Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Hier werden Fragen des Domain-Rechts, des Urheberrechts, des E-Commerce-Rechts, usw. diskutiert.
Antworten
Das_Pseudonym
Beiträge: 550
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Beitrag von Das_Pseudonym » 21.10.2019, 19:49

Hi
Hier gibt es ein Video zum Thema Copyright und Urheberrecht: https://www.youtube.com/watch?v=Xx-oNQiLaqs
Gut in den USA kann viel erlaubt sein. Wie sieht es aus wenn Ich ein Video selber aufnehme (mit der genemigung des Grundstückseigentümer natürlich) und auf meiner Homepage Hochlade also NICHT Youtube oder sonst wo.

Was ist wenn jemand dieses Virtuell Klaut und bei Youtube hochladet und die Person zb. aus den USA kommt und behauptet es wäre erlaubt?
Danke



FHoll
Beiträge: 233
Registriert: 05.03.2018, 12:21

Re: Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Beitrag von FHoll » 21.10.2019, 21:17

Bitte das nächste Mal den Link weglassen, es reicht zu sagen es geht um "Fair Use", da muss man sich das nicht antun.

Kurz und knapp: Fair Use in den Staaten erlaubt vieles, was es bei uns eben nicht gibt. Wenn Sie ein ein Video selbst erstellen und alle Rechte daran haben und kein einziges Recht daran abgeben, kann es trotzdem passieren, dass die Verwendung dieses Videos in den Staaten unter "Fair Use" fällt und sich ein Amerikaner dieses Videos bedient und es auf YouTube stellt.

Das mag Ihnen jetzt eigenartig vorkommen, ist es aber nicht. Ist im Endeffekt das gleiche, als würden Sie erfahren, dass eine österreichische Lehrkraft Ihr Video im Medienunterricht als Beispiel verwendet - ob Sie das wollen oder nicht ist egal, weil es nunmal Ausnahmen zum Urheberrecht wie zum Copyright gibt, bei uns weniger, bei den Amis mehr.

Allerdings hat auch Fair Use Grenzen - schwammig vielleicht, aber doch. Ein vollständiges Video 1:1 auf einen Youtube-Kanal zu stellen hat nichts mehr mit Fair Use zu tun. Ein Kritikvideo hingegen, das Ihr Video in Hinblick auf Drehbuch, Kameraführung etc. analysiert und kommentiert, wie man es besser machen könnte, fällt womöglich unter Fair Use, aufgrund des edukativen Inhalts.

arthurmina
Beiträge: 1
Registriert: 07.11.2019, 23:35

Re: Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Beitrag von arthurmina » 07.11.2019, 23:40

Ich hasse Urheberrechte.

Das_Pseudonym
Beiträge: 550
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Beitrag von Das_Pseudonym » 07.11.2019, 23:59

Ich nicht.

NoemiR
Beiträge: 1
Registriert: 14.11.2019, 17:21

Re: Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Beitrag von NoemiR » 14.11.2019, 17:24

Vielen Dank für die Informationen.

CaroB
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2019, 17:47

Re: Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Beitrag von CaroB » 17.11.2019, 17:54

Dann bist du sicherlich kein Urheber. :-) Geistiges Eigentum gehört nach wie vor geschützt.

Zizazorni
Beiträge: 5
Registriert: 18.11.2019, 11:04

Re: Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Beitrag von Zizazorni » 18.11.2019, 12:05

Richtig, da hat sich ja in den letzten Jahren Gott sei Dank einiges getan.

FHoll
Beiträge: 233
Registriert: 05.03.2018, 12:21

Re: Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Beitrag von FHoll » 19.11.2019, 16:35

CaroB hat geschrieben:
17.11.2019, 17:54
Dann bist du sicherlich kein Urheber. :-) Geistiges Eigentum gehört nach wie vor geschützt.
Richtig, Schutz muss sein - aber mit dem derzeitigen Stand muss man trotzdem nicht d'accord gehen.
Zunächst mit der Schutzdauer. 70 Jahre nach dem Tod des Erstellers? Eigentlich lächerlich - hätte man das bei der Einführung entsprechender Rechte vor mehr als 200 Jahren gefordert, wäre man gewiss ausgelacht worden, da wurden erstmal 10 Jahre ab Veröffentlichung angesetzt. Wäre das wirklich zu wenig?
- sicher nicht für Filme, denn die spielen das meiste Geld via Kinokarten und DVD-Verkäufe ein. Ausstrahllizenzen 10 Jahre später sind ein Tropfen auf den heißen Stein.
- sicher nicht für Musik, denn Musiker verdienen ihr Geld durch Live-Auftritte etc, der Verkauf von Tonträgern hat nur eine nebengeordnete Rolle. Und auch 10 Jahre später will man ja keine Kopie, sondern das Original live erleben.
- sicher nicht in den neuen Medien. Denn da gibts sowieso kaum was, das 10 Jahre alt wäre. Jede neue Version wäre ja für sich wieder 10 Jahre geschützt, lediglich alte Versionen frei verfügbar.
- sicher nicht für Zeitungen, Zeitschriften etc. - eh klar.
- Bücher wären noch am ehesten betroffen. Einfach, weil es auch am längsten dauert, diese herzustellen, und sie am zeitlosesten sind. Aber selbst dann wären 50 Jahre ab Veröffentlichung völlig ausreichend.


Man stelle sich einfach mal vor: Sie bauen ein Haus. Klar können Sie daran etwas verdienen - aber entweder Sie verkaufen das Haus, oder Sie vermieten es nur, sind aber dann dafür verantwortlich, dass es weiterhin stehen bleibt. Man kann das Haus nicht bauen und 20 Jahre später die gleiche Miete dafür verlangen, obwohl es inzwischen halb eingestürzt ist.
Übertragen würde das bedeuten: Na klar kann man seine Schutzdauer verlängern, indem man das geschützte Werk selber verwendet. Nehmen wir Iron Man. 11 Jahre alt. Aber da Iron Man auch in den folgenden Filmen vorkommt, endet das Schutzrecht womöglich erst 2029. So könnten auch die Dr. Who-Episoden seit 2005 allesamt noch mindestens 10 Jahre geschützt sein, die alten hingegen nicht mehr. James Cameron hätte sich mit Avatar aber zu viel Zeit gelassen, und jeder dürfte inzwischen einen Avatar-Film drehen.



Dann aber auch, dass man das Urheberrecht nicht abtreten darf. Eine CC0-Lizenz ist in Österreich und Deutschland irgendwie nur so halb gültig, halb vertraut man darauf, dass jemand, der selber eine CC0-Lizenz wählt, wohl kaum Lust hat, jemanden zu klagen und es genauer herauszufinden. Übrigens: Kaum ein Amerikaner räumt einem Europäer Rechte ein, von denen er glaubt, es wäre durch Fair Use ohnehin abgedeckt - zB. auch beim Thema Let's Play relevant.


Bringt diese Diskussion was? Nein. Aber mir war grad langweilig, und mein Beitrag ist sicher nicht spammiger als die letzten 5 :)

Das_Pseudonym
Beiträge: 550
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Copyright auf Audio, Video, Bilder?

Beitrag von Das_Pseudonym » 19.11.2019, 20:36

Und auch 10 Jahre später will man ja keine Kopie, sondern das Original live erleben.
Das wäre bei er Musik die Ich genisse garnicht so möglich. :D Da kannst du nur sachen machen die ähnlich sind.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste