Kindesmutter missachtet Vereinbarungen

Diskutieren Sie Fragen der Vermögensregelung, der Kindererziehung oder der Scheidungsfolgen.
Antworten
Charlie1
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2017, 01:56

Kindesmutter missachtet Vereinbarungen

Beitrag von Charlie1 » 11.06.2017, 23:07

Hallo,
Ich versuche mich kurz zu halten.
Meine Ex ist nach Kärnten gezogen, ohne mein Einverständnis, ich wohne in Wien. Natürlich hat sie das Sorgerecht, unser 4jähriger Sohn wohnt bei ihr und ihrem neuen Freund.
Seit sie dort wohnt konnte ich mein Kind nicht sehen.
Also bin ich vor Gericht gegangen um das Besuchsrecht regeln zu lassen. Die Verhandlungen vorm Familiengericht laufen noch. Wohnungsbesichtiunge etc. hatte ich schon, der
Sozialarbeiter will mir glaube ich auch helfen mein Recht durchzubekommen (ich will ihn jedes Monat in den Ferien und verlängerten Wochenenden abholen, bzw ihn besuchen wenn einmal keine ferien sind. Die KM weigert sich.)
Vor Gericht haben wir es einmal mündlich geklärt dass ich ihn bis die verhandlungen vorbei sind einmal im monat sehen darf und jede woche mit ihm reden darf. Nach meinem 2. Besuch verbietet sie es mir jedoch!!! keine anrufe mehr und die besuche hat sie auch gestrichen!! sie meint ich bin verantwortungslos und bin eine gefahr weil ich am spielplatz mit ihm zu wild gespielt hat unde er jetzt paar blaue flecken und kratzer hat. Sie schaukelt das aber immer so hoch als ob ich der schlechteste vater überhaupt wäre!
sie meint sie hat jetzt den richter über ihre "entscheidung" informiert und wird am montag (also morgen) beim familiengericht anrufen.
Ich werde morgen natürlich auch anrufen, denn das kann sie nicht einfach "entscheiden" schließlich wären wir sonst nicht vor gericht oder?
Bitte helft mir! Was kann ich tun / sagen / machen damit das alles positiv für mich und meinen sohn ausgeht. er ist immer so traurig wenn ich gehen muss...
wir haben noch weitere verhandlungen und in 2 wochen wird geschaut wie ich mit dem kleinen spiele und wie unsere beziehung ist. (die ist wirklich toll! er fragt immer wann er endlich wieder zu mir darf und freut sich immer soooo sehr wenn wir telefonieren oder ich ihn besuche). beim telfonieren hat sie übrigens auch immer mitgehört obwohl sie das lassen sollte laut sozialarbeiter... sie macht vieles was sie eigetnlich nicht sollte...

Also: darf sie das überhaupt? einfach so unsere mündlichen vereinbarungen platzen lassen? Wo melde ich mich am besten? soll ich auch den richter kontaktieren?...
Hat wer tipps oder ähnliches erlebt? :cry:



Luki86
Beiträge: 11
Registriert: 02.12.2017, 13:40

Re: Kindesmutter missachtet Vereinbarungen

Beitrag von Luki86 » 02.01.2018, 15:41

Auch wenn es schwer für dich ist, aber umziehen darf sie natürlich. Ob es moralisch korrekt ist, das Kind von seinem Vater zu trennen, ist dann eine andere Sache.
Ich würde dir empfehlen, mündliche Vereinbarungen immer schriftlich festzuhalten, um bei bösen überraschungen auf der sicheren Seite zu sein. Ansonsten kannst du dich mal durchs forum lesen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste