Geächtete Kriegsmittel?

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Das_Pseudonym
Beiträge: 550
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Geächtete Kriegsmittel?

Beitrag von Das_Pseudonym » 05.01.2017, 15:58

Für mich stellt sich die frage in die weit die internationalen Verträge über Geächtete Kriegsmittel ihre Gültigkeit haben?
In wie weit gelten die Verträge der Haager Landkriegsordnung bis heute?
Oder das "Genfer Protokoll" ?
Heutzutage ist es ja relativ einfach ABC Waffen herzustellen und diese einzusetzen.
Beispiel Produkte aus den man Chemische Waffen herstellen kann befinden sich bei jeden zuhause unter den Putzmittel.
Genauso ist die Herstellung von Biologische Waffen einfach in den man einfach ein paar Lebensmittel verrotten lässt und dessen Bakterien wieder hoch toxische Gifte erzeugen.

Beispiel wenn ein Restaurant verdorbene Produkte einsetzt die starke Toxine beinhalten kann es passieren das verantwortlichen wegen eines Angriff mit Biologischen Kampfstoffen angeklagt werden können?
Oder jemand setzt unabsichtlich eine grosse Menge Chlorgas frei was auch ein Geächtete Kriegsmittel darstellt?
Ich würde mich für eure meinung interessieren.
Danke



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste