Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB) Außerkraft

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Hubrau
Beiträge: 5
Registriert: 09.12.2016, 07:56

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB) Außerkraft

Beitrag von Hubrau » 09.12.2016, 08:07

Am 31.12.2016 ist das Außerkrafttretensdatum des Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB).
Was bedeutet das für uns Österreicher?
Was Bedeutet das für zum Beispiel Land Besitz, Eigentum, Erbschaft usw.?



MG
Beiträge: 1038
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Beitrag von MG » 09.12.2016, 09:11

Reichsbürger oder Ähnliches?

Hubrau
Beiträge: 5
Registriert: 09.12.2016, 07:56

Beitrag von Hubrau » 09.12.2016, 10:59

Reichsbürger das ist so ein Begriff mit dem ich mich nicht so auskenne und was wäre etwas ähnliches?

Aber wenn Sie sich den Link hier unten ansehen vom BKA dann ist das offensichtlich eine Auflösung

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe? ... OR11001644

lexlegis
Beiträge: 1120
Registriert: 01.07.2013, 19:24

Beitrag von lexlegis » 09.12.2016, 12:01

http://www.oesterreich-rundschau.at/akt ... en-rechts/

Wenn ich das schon lese.. "die Firma...."

Alles Schwachsinn.

Lesen Sie sich die Art 41 ff B-VG durch, damit Sie sehen, wie Gesetze zu Stande kommen und unter welchen Voraussetzungen diese geändert oder aufgehoben werden dürfen.

Näher möchte ich auf diesen Schwachsinn nicht eingehen.

Manannan
Beiträge: 1447
Registriert: 28.09.2012, 11:08

Beitrag von Manannan » 09.12.2016, 17:38

Unbegründet scheint die Frage nicht zu sein. Denn im RIS unter "§ 0" ist tatsächlich als Außerkrafttretedatum der 31.12.2016 vermerkt.

MG
Beiträge: 1038
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Beitrag von MG » 09.12.2016, 18:57

..weil vielleicht eine recht tiefgreifende Novelle (Erbrecht) bevor steht?

Hubrau
Beiträge: 5
Registriert: 09.12.2016, 07:56

Beitrag von Hubrau » 10.12.2016, 05:42

Das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch ist seit über 200 Jahren in Kraft.
in einem Monat steht es außer Kraft.
Was bedeutet dass für die Österreicher?
Wie werden diese Gesetze geregelt nach dem 1-1-2017?
Kann doch nicht sein das diese Angelegenheiten dann ungeregelt bleiben oder?

MG
Beiträge: 1038
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Beitrag von MG » 10.12.2016, 10:15

Das ABGB tritt am 31.12. um 23 Uhr 59 außer Kraft, weil die Firma Österreich vergessen hat, das Abo zu verlängern. In etwa zu dieser Zeit wird auch die Weltscheibe, ihre bisherige Beschleunigung einstellen, weil sie am Ende des Weltallbogens angekommen ist, sie wird dort blitzartig gewendet, so schnell, dass das die meisten gar nicht merken, und dann wieder in die andere Richtung beschleunigt, sodass nichts runter fällt. NAch dem Auslaufen des Abos des ABGB ist dieses natürlich nur mehr für jene gültig, die ein neues Abo buchen. Das können Sie über einen online-Abo Dienst machen, der ganz am Ende des Internet zu finden ist. Die Abo-Möglichkeit ist aber nur am 31.12. 2016 zwischen 16.00 Uhr und 23.59 möglich. Da es ziemlich weit ist bis zum Ende des Internet, sollten Sie jetzt schon zu surfen beginnen, damit Sie dann rechtzeitig dort sind . Das neue ABGB hat im Übrigen auch neue Chemtrail-Paragrafen, mit denen Sie jeweils den über Ihnen befindlichen Himmel von Chemtrails frei halten können, indem Ihnen ein Codeabschnitt der Matrix zur Verfügung gestellt werden muss. Und in diesem Zusammenhang sei abschließend noch erwähnt, dass die Bestimmungen über die Sachwalterschaft refomiert wurden... Man sieht, dass das auch dringend notwendig war.

Hubrau
Beiträge: 5
Registriert: 09.12.2016, 07:56

Beitrag von Hubrau » 12.12.2016, 07:28

Das ist eine sehr informative, einleuchtende Antwort eines Insiders, vermute ich.
Ich weiß gar nicht wie ich mich hier dafür im angebrachter weise bedanken kann, ich sag jetzt einmal nur danke sehr dass sie sich die Zeit genommen haben so ausführlich und informative zu antworten. Ich bin auch sehr froh dass dies Ihre Zeit war und nicht meine.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste