Hanf/Cannabis CBD legal?

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten

Ist es legal Cannabis mit hohem CBD Gehalt anzubauen, wenn der THC Gehalt vergleichbar mit Nutzhanf ist?

Ja
4
57%
Nein
1
14%
Grauzone
2
29%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

mikeortner
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2015, 11:51

Hanf/Cannabis CBD legal?

Beitrag von mikeortner » 26.06.2015, 12:04

Guten Tag!

Ich habe eine sehr spezifische Frage zum Thema Hanf/Cannabis!
Soweit ich es verstehe ist Hanf zur Suchtmittelgewinnung verboten, darauf lässt im Allgemeinen ein hoher THC Gehalt schließen.
Mittlerweile findet man CBD Produkte frei im Handel welche ja auch aus Cannabis gewonnen werden.
Wenn man eine Sorte die nahezu nur CBD enthält anbaut und sich der THC Gehalt im Bereich von Nutzhanf >1% bewegt sollte der Anbau legal sein, da ja CBD nicht als Suchmittel gilt!

Meines Wissens sind ja nicht nur die EU-zertifizierten Handsorten legal sonder jede Art solange eben kein THC in der Pflanze ist, darum gibt es ja auch sehr viele Stecklingshändler in Österreich, das wäre ja ansonsten auch strafbar.

Danke im Voraus!
Michael



lexlegis
Beiträge: 1120
Registriert: 01.07.2013, 19:24

Beitrag von lexlegis » 29.06.2015, 10:16

Der Anbau zum Zweck der Suchtgiftgewinnung ist strafbar (§ 27 Abs 1 Z 2 SMG). Unter Suchtgift fällt alles gemäß § 2 Abs 1 und Abs 2 SMG. Hierbei dürfen Sie sich selbst einlesen. Sobald es als Suchtgift im Sinne des SMG anzusehen ist, ist der Tatbestand erfüllt, wenn zum Zweck dessen Gewinnung ein Anbau erfolgt. Sollte also die von Ihnen gewünschte Durchführung so aussehen, dass es sich beim Anbau nicht um gewonnenes Suchtgift im Sinne des SMG handelt, müsste es legal sein.

Andreas Hofer4
Beiträge: 196
Registriert: 07.09.2007, 11:52

Re: Hanf/Cannabis CBD legal?

Beitrag von Andreas Hofer4 » 24.06.2019, 13:15

Es gibt auch seriöse österreichische Anbieter: https://www.austrohemp.at/ bzw. https://www.vitrasan.com/
Soweit mein Wissenstand ist, ist die Rechtslage in Österreich nicht ganz einfach und unklar, da es keine klaren gesetzlichen Bestimmungen und Normen gibt.

Das_Pseudonym
Beiträge: 550
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Hanf/Cannabis CBD legal?

Beitrag von Das_Pseudonym » 24.06.2019, 15:25

Hi
Bei uns gibt es auch CBD in der Apotheke.
Und der Link davor ist ein spammer wie immer.
LG

Mervinkoepp
Beiträge: 1
Registriert: 25.08.2019, 10:16

Re: Hanf/Cannabis CBD legal?

Beitrag von Mervinkoepp » 25.08.2019, 10:18

Hi
Bei uns gibt es auch CBD in der Apotheke.
Und der Link davor ist ein spammer wie immer.
LG

Das_Pseudonym
Beiträge: 550
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Hanf/Cannabis CBD legal?

Beitrag von Das_Pseudonym » 25.08.2019, 11:16

Ich habe den Spammer gestern schon gemeldet. Passiert ist da nichts.

herryjerry
Beiträge: 2
Registriert: 27.11.2019, 13:44

Re: Hanf/Cannabis CBD legal?

Beitrag von herryjerry » 04.12.2019, 13:08

The motivation behind why the CBD oil and cases have become a typical marvel in the medicinal network are the demonstrated and fruitful surveys that demonstrate that the medication is worth to attempt it rare, just to stand apart from its huge to persuade beneficial outcomes.

simon88
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2019, 17:08

Re: Hanf/Cannabis CBD legal?

Beitrag von simon88 » 07.12.2019, 17:26

Hallo,

also ich erkläre dir kurz wie es hier gesetzlich aussieht.
Es ist Erlaubt Cannabis anzupflanzen, deine Pflanze sollte aber nicht blühen da sonst der THC Gehalt bestimmt um ein vielfaches als die erlaubten 0,3% THC überschreitet.
Der Verkauf von Stecklingen ist in Österreich erlaub da in den Stecklingen noch kein THC enthalten ist.
Natürlich kannst du EU Zertifizierten Nutzhanf anbauen, hier bekommst du allerdings nur Zwitter oder männliche Pflanzen wo der THC Gehalt so gut wie garantiert immer unter 0,2% liegt. Hier muss du die Samen auch bei einem zertifizierten Händler aus Österreich beziehen.
Wenn du es schaffst aus EU zertifizierten Nutzhanf weibliche pflanzen zu züchten ist hier die Gefahr das du wieder die THC Grenze von 0,3% überschreitest. Hier würdest du dich Strafbar machen wenn die Pflanze mehr als 0,3% THC hat. Und das kannst du nur herausfinden in dem du dein Blüten in einem Labor untersuchen lässt. Dafür musst du aber die Blüten abschneiden und zur Untersuchung ins Labor senden. Sollte sich herausstellen das der THC Gehalt über 0,3% liegt und du die Blüten von der Pflanze auch nur zum testen im Labor abgeschnitten hast, hast du dich trotzdem bereits Strafbar gemacht.

Ich würde dir das umfangreiche CBD Handbuch von Helmut Ebner empfehlen. Hier findest du alle deine Antworten und gültigen Gesetzestexte Über Hanf, Rechtslage in Österreich und CBD.

Das Buch kannst du in dem Onlineshop von Hanftasia kaufen. https://hanftasia-cbd.eu/

richardFeldmann
Beiträge: 4
Registriert: 07.12.2019, 20:18

Re: Hanf/Cannabis CBD legal?

Beitrag von richardFeldmann » 07.12.2019, 20:23

ja ist legal, fragt sich nur für wie lange

herryjerry
Beiträge: 2
Registriert: 27.11.2019, 13:44

Re: Hanf/Cannabis CBD legal?

Beitrag von herryjerry » 09.12.2019, 12:35

The inspiration driving why the CBD oil and cases have become a run of the mill wonder in the restorative system are the exhibited and productive studies that show that the medicine is worth to endeavor it uncommon, just to stand separated from its immense to convince valuable results.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste