Stromnachzahlung-Kaution

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
Antworten
Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

Stromnachzahlung-Kaution

Beitrag von JUSLINE » 17.09.2005, 09:12

Guten Tag!Ich wohne seit Juni 04 in einer 3-Zi-Whg., wobei ich nur ein Zi. bewohne und Kü, Bad/WC benutzen darf. Die anderen 2 Zi. sind abgeschlossen und werden nicht bewohnt. Ich habe damals mit meiner Vermieterin einen Räumungsvergleich (nicht gerichtlich) aufgestellt, in dem

steht, dass ich €300,- zur Abdeckung der anfallenden Betriebskosten (INKL. STROM, Wasser, Hzg. etc.) zahle. Es gibt keinen Mietvertrag. Was ich bisher nicht wußte war, dass meine Vermieterin den Strom auf €24,- (für eine voll ausgestattete Whg. mit GS, Waschmaschine, Mikrow.,

Herd, Boiller etc.) berechnet hat und daher eine Stromnachzahlung bekommen hat, die ich jetzt an sie zurückzahlen soll. Ich werde aber mit Ende Oktober 05 aus

der Whg. ausziehen. Nun meine Frage: Kann sie mir die Nachzahlung schlimmstenfalls von der Kaution abziehen, evtl. mit der Begründung, dass Schäden in der Whg. sind (die es nicht gibt, außer Abnutzung an der Wand

durch Kratzer von Stühlen, die ich bereit wäre zu reinigen)?

Ich habe schon viele Rechtsberater gefragt, die mich nur abgewimmelt haben und daher wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir weiterhelfen würden.



Ich bedanke mich herzlichst im Vorraus.



MfG Serce






DorisMihokovic
Beiträge: 632
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: Stromnachzahlung-Kaution

Beitrag von DorisMihokovic » 18.09.2005, 19:38

Da Sie mehr als 1 Jahr lang alleine die Wohnung bewohnt haben (wenn auch nicht alle Raeume), haben Sie aus meiner Sicht den Strom auch alleine verbraucht. Bisher wurde Ihrer Vermieterin nur ein geringes Akonto verrechnet und Ihre Vermieterin hat Ihnen daher vermutlich auch nur dieses Akonto weiterverrechnet. Wenn jetzt eine Nachzahlung zu leisten ist, so kann diese m. E. zu Recht von Ihnen verlangt und ggfs. auch von der Kaution abgezogen werden.

Dafuer muessen keine Maengel in der Wohnung an- bzw. vorgegeben werden.




Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Stromnachzahlung-Kaution

Beitrag von JUSLINE » 19.09.2005, 11:55

Ich danke Ihnen herzlich für ihre Antwort. Mich würde nur noch interessieren, ob das Ihre Meinung ist, oder ob das rechtlich so ist? Kann ich mich bei ihrer Antwort auf das Urteil einer Juristin verlassen oder einer Privatperson?



Herzlichen Dank


DorisMihokovic
Beiträge: 632
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: Stromnachzahlung-Kaution

Beitrag von DorisMihokovic » 19.09.2005, 12:57

Bin nur eine juridisch halbgebildete Privatperson. Habe allerdings etwas Erfahrung in Hausverwaltungs- bzw. Mietrechtsangelegenheiten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast