Kassenfehler - Rechtslage?

Hier werden Fragen zum Arbeitsverhältnis und zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses diskutiert.
Antworten
Humble
Beiträge: 1
Registriert: 22.11.2017, 22:59

Kassenfehler - Rechtslage?

Beitrag von Humble » 22.11.2017, 23:11

Guten Abend liebe Forenmitglieder,

ich bin neu hier und melde mich aufgrund meiner fehlenden Kenntnis hinsichtlich der Rechtslage in meiner derzeitigen Arbeitssituation. Ich arbeite im Handel. Aufgrund des anfänglichen Weihnachtsgeschäfts, welches jetzt schon langsam anfängt
stressig zu werden, ist mir ein Fehler beim Kassieren passiert. Ein Tippfehler sozusagen. Dieser beläuft sich auf fast 40€.
Nun will der Filialleiter, dass ich diese Differenz von meinem eigenen Geld bezahle.
Muss ich das rechtlich tun?
In meinem Arbeitsvertrag steht nichts hinsichtlich einer "Mankozahlung" oder dergleichen.
Eine Überstundenpauschale bekomme ich aber diese hat ja bekanntlich nichts mit dieser Situation zu tun.

Ich hoffe auf rasche und kompetente Antworten,
Liebe Grüße Jan

PS: Ich entschuldige mich, falls es schon einen ähnlichen Beitrag gibt. Ich fand keinen der so richtig auf meine Situation passt. :?



lexlegis
Beiträge: 1120
Registriert: 01.07.2013, 19:24

Re: Kassenfehler - Rechtslage?

Beitrag von lexlegis » 23.11.2017, 13:01

Es handelt sich hier mE um eine entschuldbare Fehlleistung, also etwas, das einem außergewöhnlich aufmerksamen Menschen zwar nicht passiert wäre, aber das (insbesondere im Stress) schon einmal passieren kann. Auch der geringe Betrag (€ 40) spricht hier für eine entschuldbare Fehlleistung. Wenn Ihnen das öfter passiert, sieht die Sache vermutlich anders aus. Im konkreten Fall haften Sie mE dem Dienstgeber gemäß Art 1 § 2 Abs 3 DHG nicht für den aus dieser entschuldbaren Fehlleistung verursachten Schaden.

Rechtsquelle:

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassu ... r=10008209

MfG
lexlegis

ErnstAngel
Beiträge: 10
Registriert: 05.11.2017, 22:29

Re: Kassenfehler - Rechtslage?

Beitrag von ErnstAngel » 23.11.2017, 13:34

In dieser Situation hat der Anwalt einen Retainer erhalten, den er hat ... Also nimmt er ein wenig Geld vom Treuhandkonto, nur um ihn zu halten, bis sich sein Cashflow verbessert. ... Ein Anwalt teilt dem Kunden mit, dass die Anwaltskosten 1.000 € betragen und dass ... ein Buchungsfehler auf einem individuellen Konto, wo ein Scheck oder ein ...

MG
Beiträge: 1031
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Re: Kassenfehler - Rechtslage?

Beitrag von MG » 24.11.2017, 11:31

@ErnstAngel:
Schreiben Sie Ihre Beiträge mit Online-Übersetzer? Ihr Beitrag ergibt keinen Sinn.
Do you use any online translator? Your post does not make any sense!

jansia
Beiträge: 117
Registriert: 23.07.2018, 09:54

Re: Kassenfehler - Rechtslage?

Beitrag von jansia » 05.09.2018, 10:22

nochmal verständlich bitte :D

Das_Pseudonym
Beiträge: 426
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Kassenfehler - Rechtslage?

Beitrag von Das_Pseudonym » 17.09.2018, 22:14

Sieht nach einen Bot aus:
search.php?author_id=1201365&sr=posts

jansia
Beiträge: 117
Registriert: 23.07.2018, 09:54

Re: Kassenfehler - Rechtslage?

Beitrag von jansia » 24.09.2018, 11:15

Verstehe ich auch nicht ganz das ganze :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast