Arbeitsvertrag: Gratis - Überstunden inkludiert !?

Hier werden Fragen zum Arbeitsverhältnis und zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses diskutiert.
Antworten
Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

Arbeitsvertrag: Gratis - Überstunden inkludiert !?

Beitrag von JUSLINE » 21.08.2005, 10:42

Hallo Leute !



Ich habe eine Frage bzw. ein "Problem" und wollte mal um Eure Meinung dazu bitten. Kurz die Situation:





Bin gerade auf Jobsuche in Tirol. Habe in D studiert und das Informatik-Studium (Uni - Diplom) gerade abgeschlossen.

Habe nebenbei ein bisserl Praxiserfahrung in der Programmierung gesammelt.

Habe etliche Bewerbungen geschickt, einige Gespräche geführt und jetzt 2 in Frage kommende Angebote, sprich Verträge von Firmen, vorliegen. Dabei geht es jeweils um Softwareentwicklung.

Generell ja schon mal sehr gut. Genau in diesen Dienstverträgen liegt aber eben das "Problem":



Das ich in Ö mit weniger Gehalt leben muß, war mir klar, ist auch kein Thema. Aber die Sache mit den Überstunden, die ja wohl aktuell auch im Land diskutiert (nach einem Bericht der AK) wird, gefällt mir gar nicht:



In beiden Verträgen muß ich mich damit abfinden, daß ich außer der normalen Wochenarbeitszeit von 40h zu weiteren Überstunden bereit sein muß, und das eben OHNE zusätzliche Bezahlung/Zeitausgleich !! (die Ü-Stunden sind lt. Vertrag mit dem Bruttogehalt abgedeckt...)

Beim einen Vertrag wären das 15 Ü-Stunden im Monat, beim anderen sogar 20. (Und ich gehe mal davon aus, wenn ich den Vertrag unterschreibe, wird der DN diese "Gratis"-Stunden auch gerne voll ausnützen...)



(Die Problematik von wg. Konkurrenzklausel lass ich jetzt mal ganz weg ;-)



Soviel mal dazu.



Was sagt Ihr dazu ? Ist das normal (hatte z.b. auch ein 3tes Angebot, ebenfalls mit im Bruttogehalt inkludierten Ü-Stunden...) ? Kann ich dagegen was machen (an wen kann man sich wenden ?) ??? Wie sind Eure Erfahrungen ? Man kommt sich ja doch ziemlich ausgebeutet vor...



Wäre Euch sehr dankbar für Tips, Erfahrungen, etc. aller Art !!!



mfg, Flux.



DorisMihokovic
Beiträge: 638
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: Arbeitsvertrag: Gratis - Überstunden inkludiert !?

Beitrag von DorisMihokovic » 21.08.2005, 11:32

Das ist leider ein gaengiges und leidiges Problem. Diese Klausel ist solange rechtlich gedeckt, als dass KV-Gehalt nicht unterschritten wird. D.h. durch die KV-Ueberzahlung muessen die Ueberstunden gedeckt sein. Es empfiehlt sich jedenfalls, IMMER Aufzeichnungen ueber die Arbeitszeiten zu fuehren und sonstige Beweismittel zu sammeln, damit ggfs. die Differenz eingefordert werden kann. Am besten wenden Sie sich an die Rechtsabteilung der Arbeiterkammer des betreffenden Bundeslandes, wo man Ihnen umfassende und kompetente Auskunft geben kann.

Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Arbeitsvertrag: Gratis - Überstunden inkludiert !?

Beitrag von JUSLINE » 21.08.2005, 12:53

erstmal danke für die schnelle antwort !



ok, daran habe ich auch gedacht, die AK zu kontaktieren.



noch eine weitere Frage: mal abgesehn davon, ob ich für die Ü-Stunden Geld/Zeitausgleich bekomme....



Verpflichte ich mich im Prinzip durch eine solche Klausel dazu, diese 15h im Monat auch zu leisten, sprich sind diese Stunden die Regel oder eher die Ausnahme ???

DorisMihokovic
Beiträge: 638
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: Arbeitsvertrag: Gratis - Überstunden inkludiert !?

Beitrag von DorisMihokovic » 21.08.2005, 13:30

Das kam nicht so allgemein beurteilen. Kommt auf das Unternehmen sowie die Auftragslage an. Sie sollten jedenfalls mit dem Worst-Case rechnen, naemlich dass Sie die Stunden auch tatsaechlich arbeiten muessen.




Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast