Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Hier werden Fragen zum Arbeitsverhältnis und zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses diskutiert.
Antworten
Mörser
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2021, 16:06

Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von Mörser » 05.08.2021, 16:27

Mal angenommen, jemand hat am 01.09.1980 in einem großen Automobilwerk zusammen mit dem Sohn eines "hohen Tiers" eine Ausbildung begonnen.

Beide waren damals 16 Jahre alt, und der "Sohn" ist schon mit 16 nach Amerika geflogen, um dort seinen Führerschein zu machen.

Die Wege des "Sohnes" haben sich dann getrennt, aber der "Jemand" arbeit nun seit fast 41 Jahren immer noch im Werk.

Der "Sohn" des hohen Tiers hat im Werk aufgehört, weil er eben aus einer reichen Familie kommt, es nicht nötig hat zu arbeiten, weil er viele Aktien des Unternehemns besitzt, und von den Dividenden leben kann.

Der "Sohn" hat aber mehrere Autos, die er aber in Tschechien angemeldet hat, weil er so keine Steuern bezahlen muß, und außerdem kann er seinem alten Hobby des Schnellfahrens weiter frönen.

Nun ist dieser "Sohn" aber angezeigt worden, aber das Ordnungsamt hat nichts unternommen, also wendete man sich an die örtliche Zeitung, die diesen Artikel verfasst hat:

https://www.motor-talk.de/bilder/stadt-hat-kein-problem-mit-dauer-parker-ein-nummernschild-fehlt-das-unkraut-spriesst-g85218388/stadt-hat-kein-problem-mit-dauer-parker-i210219246.html

Bild

Geändert hat sich nichts, der "Sohn" parkt immer noch dort, aber er hat nun denjenigen rausgefunden, der Urheber des Zeitungsartikels war.

Und derjenige wurde jetzt im Werk strafversetzt, nachdem der "Sohn" das vorher sogar angekündigt hatte

https://www.motor-talk.de/bilder/gehen-auch-schadenfaelle-in-deutschland-an-auslaendischen-autos-negativ-in-die-vs-statistik-in-d-ein-g85350835/drohzettel-auf-armaturenbrett-i210239117.html

Welche Möglichkeiten hat man nun, dagegen vorzugehen?
Zuletzt geändert von Mörser am 05.08.2021, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.



alles2
Beiträge: 2052
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von alles2 » 05.08.2021, 19:03

Es gäbe allerdings genug deutsche Rechtsforen wie jusline.de, wo man auch mit niedersächsische Angelegenheiten besser aufgehoben wäre.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Mörser
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2021, 16:06

Re: Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von Mörser » 05.08.2021, 20:30

Die Gesetze dürften aber in ganz Deutschland gleich sein
Zuletzt geändert von Mörser am 06.08.2021, 15:12, insgesamt 1-mal geändert.

alles2
Beiträge: 2052
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von alles2 » 06.08.2021, 07:08

Die Botschaft dürfte nicht angekommen sein: Du hast das Anliegen in einem österreichischen Forum deponiert!
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Mörser
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2021, 16:06

Re: Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von Mörser » 06.08.2021, 15:14

alles2 hat geschrieben:
06.08.2021, 07:08
Die Botschaft dürfte nicht angekommen sein: Du hast das Anliegen in einem österreichischen Forum deponiert!
Oh ja, stimmt.

Alleine schon den Ausdruck "deponiert" gibt es in Deutschland nicht.

Aber trotzdem dürften doch die Arbeitsrecht Gesetze im
deutschsprachigen Österreich______________ genauso sein wie im
deutschsprachigen Deutschland
Zuletzt geändert von Mörser am 06.08.2021, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.

Das_Pseudonym
Beiträge: 703
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von Das_Pseudonym » 06.08.2021, 17:34

Aber trotzdem dürften doch die Arbeitsrecht Gesetze im
deutschsprachigen Österreich______________ genauso sein wie im
deutschsprachigen Deutschland
Nein

Mörser
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2021, 16:06

Re: Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von Mörser » 06.08.2021, 17:42

Das_Pseudonym hat geschrieben:
06.08.2021, 17:34
Aber trotzdem dürften doch die Arbeitsrecht Gesetze im
deutschsprachigen Österreich______________ genauso sein wie im
deutschsprachigen Deutschland
Nein
kann mir denn jemand einen Tipp geben, wie ich mich verhalten soll?

Die Strafversetzung ist nur zustande gekommen wegen dem Zeitungsartikel (siehe Bild), weil ich mich mit dem "Sohn" angelegt habe.
Zuletzt geändert von Mörser am 07.08.2021, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.

alles2
Beiträge: 2052
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von alles2 » 06.08.2021, 23:20

Das ist so einfach nicht, weil wir über keine Hintergrundinformationen verfügen. Ich denke, der offizielle Grund für die Strafversetzung dürfte ein anderer sein. Es wirkt sehr nach einer persönlichen Fehde, bei der Du nun die Kröte schlucken musstest.
Zuletzt geändert von alles2 am 07.08.2021, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Mörser
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2021, 16:06

Re: Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von Mörser » 07.08.2021, 13:16

alles2 hat geschrieben:
06.08.2021, 23:20
Das ist so einfach nicht, weil wir über keine Hintergrundinformationen verfügen. Ich denke, der offizielle Grund für die Strafversetzung dürfte ein anderer sein. Es wirkt sehr nach einer persönlichen Fehde, bei er nun die Kröte schlucken musstest.
Hier

https://www.hilferuf.de/thema/strafversetzung-wegen-privater-ordnungswidrigkeiten-anzeige.249934/page-10


hatte ich das schon einmal geschrieben, wurde dann aber
wegen Diskreditierung von Unternehmen sowie des TE geschlossen

alles2
Beiträge: 2052
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Strafversetzung im Werk, wegen Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen Sohn eines Managers

Beitrag von alles2 » 07.08.2021, 22:49

Der Zugang der dortigen Mitglieder zum Thema und das abschließende Verhalten des MODs gefällt mir recht gut. Eine Antwort auf meine Frage konnte ich jedoch nicht wirklich erspähen. Es dürfte keinen offiziellen Grund für die Maßnahme geben. Also rein in der Annahme, dass der Betrieb jemanden quasi per Zufallslos für eine unliebsame Postenbesetzung auserkoren hat, könnte man versuchen, dass jemand aus Deinem vormaligen Bereich mit Dir tauscht. Mir ist schon klar, dass Du kein Zufallsopfer sein dürftest. Aber Du könntest gegenüber den Verantwortlichen und Kollegen so tun, als wüsstest Du gar nicht, was hinter der Aktion mit der Versetzung steckt. Wie gesagt, ist nur eine Idee, dessen Umsetzbarkeit ich in Deinem Fall nicht beurteilen kann.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste