Lehrabbruch - Kostenrückerstattung d. Ausbildungskosten

Hier werden Fragen zum Arbeitsverhältnis und zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses diskutiert.
Antworten
rehlein
Beiträge: 3
Registriert: 28.10.2019, 10:38

Lehrabbruch - Kostenrückerstattung d. Ausbildungskosten

Beitrag von rehlein » 07.06.2021, 11:24

Nach zweijähriger Ausbildung als Zahnarztassistentin (lehrähnliche Ausbildung) hat der Lehrling die Lehre abgebrochen. Sie hat seit mehr als einem Jahr mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, weil ihr der Lehrberuf nicht liegt und dies stark zu schaffen macht. Im Lehrvertrag steht eine Klausel, dass bei vorzeitigem Abbruch die Ausbildungskosten an den Arbeitgeber rückerstattet werden müssen. (für 2 Jahre sind das ca. 3.000 Euro) Trifft das auch bei gesundheitlichen Problemen zu? Muss der Lehrling dieses Schulgeld in voller Höhe an den Arbeitgeber rückerstatten?



alles2
Beiträge: 1797
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Lehrabbruch - Kostenrückerstattung d. Ausbildungskosten

Beitrag von alles2 » 07.06.2021, 14:59

Der begründete vorzeitige Austritt aus gesundheitlichen Gründen sollte schon durch Befunde belegt werden können. Dann wird sich der Dienstgeber bei einer Arbeitnehmerkündigung des Lehrverhältnisses schwer tun, diese Kosten einzufordern. Das ist allgemeine Judikatur, weshalb ich nur auf den § 2d Abs.4 AVRAG (Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz) verweisen kann.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste