Aufwandsentschädigung-Rechte als Student

Hier werden Fragen zum Arbeitsverhältnis und zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses diskutiert.
Antworten
nextgendoctors
Beiträge: 1
Registriert: 05.06.2019, 20:49

Aufwandsentschädigung-Rechte als Student

Beitrag von nextgendoctors » 05.06.2019, 21:03

Guten Tag!

Student_Innen der Humanmedizin müssen im Rahmen ihres Studiums (11.&12. Semester) insgesamt 48 Wochen auf unterschiedlichen Kliniken im Rahmen eines Pflichtpraktikums arbeiten (Klinisch-Praktisches-Jahr =KPJ) . Die Studierenden bekommen 650€ brutto Aufwandsentschädigung. Eigentlich erfüllen sie den Großteil der Charakteristika eines Arbeitsverhältnisses außer, dass ihnen kein 13./14. Gehalt zugesprochen wird, sie keinen Anspruch auf Krankenstand etc. haben.
Lt. Curriculum der medizinsichen Universität Wien sind 35h Anwesenheit (und in Realitas auch Arbeitszeit) vorgesehen.
Ich bin derzeit noch im 10. Semester. Soweit ich weiß, wird von den Spitalsträgern die Aufwandsentschädigung als Gehalt verrechnet (sie lassen sich aber alle im Arbeitsvertrag unterzeichnen, dass "durch die Zahlung einer Aufwandsentschädigung kein Arbeitsverhältnis entspringt" und sie sinngemäß keine weiteren Pflichten haben.)
Es ist nirgendwo verschriftlicht, dass die Studierenden einen Anspruch auf diese Aufwandsentschädigung haben. Wir sind letzten Endes auf das Wohlwollen der Spitalsträger angewiesen.
Das Problem liegt darin begraben, dass viele Studierende jetzt 40-50h arbeiten müssen (Abhängigkeitsverhältnis etc.) und sich ihr Leben nicht mehr leisten können, außer sie arbeiten an den Wochenenden nochmal jeweils 15-20h.
Diese hunderten Studierenden sind im Endeffekt mindestens um das 5,2x fache günstiger als Assistenzärzt_innen und dementsprechend günstige Arbeitskräfte. Viele Studierende halten den Krankenhausbetrieb aufrecht, manche Abteilungen würden ohne KPJ Studierende kollabieren.

Bis dato hab ich nur §35a Universitätsgesetz dazu gefunden, das durch dieses "Praktikum" kein Arbeitsverhältnis begründet wird.
Ich möchte mich dafür einsetzen, dass Studierende im KPJ mehr Rechte und mehr Gehalt bekommen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir helfen könnten die entsprechenden Gesetzestexte zu finden um über Umwege die Situation zu verbessern.

Mit besten Grüßen



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast