Urlaub nach Ende befristetes Dienstverhältnis ?

Hier werden Fragen zum Arbeitsverhältnis und zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses diskutiert.
Antworten
Andi4800
Beiträge: 2
Registriert: 16.05.2019, 07:30

Urlaub nach Ende befristetes Dienstverhältnis ?

Beitrag von Andi4800 » 16.05.2019, 07:45

Hallo,

kurze Beschreibung der Situation:
Meine Frau war arbeitslos gemeldet und hat per 6.1.2019 ein auf 3 Monate befristetes Dienstverhältnis begonnen.
Als Ende des Dienstverhältnisses war der 6.4.2019 angegeben.
Wortlaut im Dienstvertrag "Das Arbeitsverhältnis ist über die Probezeit hinaus bis zum 6. April 2019 befristet".
Soweit so gut.
Das Dienstverhältnis wurde nicht verlängert, also hat sich meine Frau per 7. April wieder arbeitslos gemeldet.

Nun ist jedoch ein Brief ins Haus geflattert, dass Arbeitslosengeld zu Unrecht bezogen wurde, weil meine Frau bis 13. April in der Firma beschäftigt war. In dieser Zeit war meine Frau lt. Firma in Urlaub und hat dort ihren während der 3 Monate aufgebauten Urlaub abgebaut.

Frage:
Kann die Firma das einfach so festlegen ??
Dazu müsste das Dienstverhältnis doch explizit verlängert worden sein ?
Und sollte meine Frau nicht wissen, dass sie noch dort arbeitet und Urlaub hat ?

Wir sind der Meinung, dass das Dienstverhältnis ganz ordnungsgemäß per 6. April beendet wurde. D.h. ab diesem Tag stehen wieder Leistungen des AMS zu. Und Resturlaub ist durch die Firma einfach abzugelten.
Oder liegen wir da komplett falsch ???

Bitte Danke

mfg
Andi
Dateianhänge
dienstzeit.jpg
dienstzeit.jpg (123.39 KiB) 263 mal betrachtet



Xtremekajak
Beiträge: 8
Registriert: 27.08.2018, 16:03

Re: Urlaub nach Ende befristetes Dienstverhältnis ?

Beitrag von Xtremekajak » 16.05.2019, 08:39

Ich habe leider schlechte Nachrichten für Sie... das Dienstverhältnis wurde korrekt abgerechnet, da sich die Pflichtversicherung um den Urlaubsanteil (Urlaubsersatzleistung) verlängert.
Betreffend AMS ist ja zu sagen, dass Ihre Gattin im April eine höhere Auszahlung bekommen hat als "normal". Nämlich das laufende Entgelt und zusätzlich die Urlaubsersatzleistung. Sollte auf der Abrechnung angegeben sein.

Wäre sie nur bis 6.4. versichert gewesen hätte sie eine geringere Auszahlung erhalten.

Ob und wie die sie die Firma hätte informieren müssen erfragen Sie am besten bei der Arbeiterkammer.

Andi4800
Beiträge: 2
Registriert: 16.05.2019, 07:30

Re: Urlaub nach Ende befristetes Dienstverhältnis ?

Beitrag von Andi4800 » 16.05.2019, 08:52

Ok, Danke.

Für mein Verständnis: das heißt, dass zwar das Dienstverhältnis beendet war, aber die Versicherung aufgrund der Urlaubsersatzleistung noch länger gegolten hat. Was wiederum das AMS natürlich aus der Pflicht nimmt.

Spießt sich zwar etwas, aber irgendwie klingt es auch logisch.

Danke !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast