Einvernehmliche Kündigung Chef will sie mir erst am letzten Arbeitstag aushändigen

Hier werden Fragen zum Arbeitsverhältnis und zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses diskutiert.
Antworten
Chichi
Beiträge: 1
Registriert: 09.05.2019, 10:42

Einvernehmliche Kündigung Chef will sie mir erst am letzten Arbeitstag aushändigen

Beitrag von Chichi » 09.05.2019, 11:03

Hallo ihr Lieben!

Ich hätte da eine Frage. Mein Chef sagte mir er müsse meinen Lohn erhöhen da ich mehr Dinge erledige als was ich entlohnt werde. Ich bin in einem Büro und er ernannte mich selbst als Personalchefin. Da meine Erfahrungen laut Kollektiv eine niedere Verwendungsgruppe sind müsste er meinen Lohn erhöhen. Ich bekomme für 25 Stunden € 820,- habe aber das Personal sowie Bewegungsgespräche,... sowie Versicherungen und Fuhrpark sowie weitere Dinge geleistet. Das ist ein Bruttostundenlohn von ca € 8,80. Unsere Reinigungskräfte bekommen Brutto € 9,42 die Stunde. Haben keine Verantwortung oder ähnliches. Leider will er mir nicht mehr als € 9,50 zahlen weshalb wir uns auf eine einvernehmliche Kündigung geeinigt haben dass ich gleich Ams Geld bekomme. Jetzt sind fast 2 Wochen vergangen und ich habe zwar die mündliche Zusage für 31.05. aber er will mir die Kündigung erst am letzten Tag aushändigen unter der Voraussetzung dass ich meine Arbeit bis dahin gut erledige. Ansonsten gilt die einvernehmliche nicht. Darf er mich so unter Druck setzen? Was wenn er mir bis dahin Aufgaben gibt die nicht in meinen Arbeitsbereich liegen? Ich habe keine Kündigung meinerseits ausgesprochen muss er mich dann kündigen? Ich bitte um Hilfe! Liebe Grüße



DorisMihokovic
Beiträge: 638
Registriert: 16.04.2007, 16:57

Re: Einvernehmliche Kündigung Chef will sie mir erst am letzten Arbeitstag aushändigen

Beitrag von DorisMihokovic » 09.05.2019, 11:19

AK befragen. Könnte ein Grund für einen berechtigten vorzeitigen Austritt Ihrerseits darstellen.
Die AK soll auch gleich Ihre Gehaltsansprüche überprüfen, und nach Beendigung des Dienstverhältnisses auch die Endabrechnung sowie das Arbeitszeugnis.
Haben Sie noch Resturlaubsansprüche, so müssen Ihnen diese ausbezahlt werden.
Postensuchtage sind im KV geregelt, daher sollte ein allfälliger Anspruch ebenfalls so schnell wie möglich geprüft werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast