Elternteilzit

Hier werden Fragen zum Arbeitsverhältnis und zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses diskutiert.
Antworten
Sonnenblume88
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2021, 09:37

Elternteilzit

Beitrag von Sonnenblume88 » 02.04.2021, 09:54

Guten Tag! Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen?

Ich arbeite im Handel und habe vor 2 Jahren mein erstes Kind bekommen. Drei Monate vor Arbeitsantritt habe ich mich an meinen Arbeitgeber, mit Vereinbarung auf Elternteilzeit, gewendet. Meine Filialleitung hat mir angedroht mich zu kündigen, wenn ich auf Elternteilzeit zurück komme. Sie hat mich manipuliert und angelogen, sie nehme keine Arbeitskräfte auf Elternteilzeit zurück. Vor Angst meinen Job zu verlieren, auch wegen Corona nichts anderes mehr zu finden, habe ich klein beigegeben und bin ohne Elternteilzeit vor einem Monat in die Firma zurück gekehrt.

Sie teilt mich jeden zweiten Samstag ein, trägt mir Überstunden ein und die Arbeitszeiten passen auch nicht. Die Kindesbetreuung gestaltet sich neben der Arbeit schwer und ich würde dies gerne ändern, da ich auch keine Hilfe von Familie etc. habe.

Jetzt wollte ich mich erkundigen, ist es zuspät da etwas zu unternehmen oder gibt es irgendeine möglichkeit den Anspruch auf Elternteilzeit im Nachhineine geltend zu machen? Eventuell über einen Anwalt für Arbeitsrecht?

Liebe Grüße



alles2
Beiträge: 1655
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Elternteilzit

Beitrag von alles2 » 02.04.2021, 10:38

Kann man so schwer sagen, weil nicht zu entnehmen ist, ob es sich um ein großes Handelsunternehmen handelt und wie lange Du dort schon gearbeitet hast. Ab einer Betriebszugehörigkeit von durchgehend 3 Jahren und einer Betriebsgröße von mindestens 20 Arbeitnehmern hat man einen Anspruch auf Elternteilzeit bis zum 7. Lebensjahr des Kindes. Ansonsten hat man keinen Rechtsanspruch nach dem Mutterschutzgesetz (MSchG) und kann diese Teilzeit nur vereinbaren.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Sonnenblume88
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2021, 09:37

Re: Elternteilzit

Beitrag von Sonnenblume88 » 02.04.2021, 11:14

Es ist ein großes Unternehmen mit über 3000 Mitarbeitern und ich bin seit 5 Jahren dort beschäftigt.

Ich bin vor einen Monat aus der Karenz zurück gekehrt. Nach den ganzen Vorfällen mit der Filialleitung würde mich Interessieren, ob ich nach der Rückkehr noch Anspruch auf Elternteilzeit habe?

alles2
Beiträge: 1655
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Elternteilzeit

Beitrag von alles2 » 02.04.2021, 12:21

Ja, dann solltest Du laut § 15h MSchG sogar gesetzlichen Anspruch darauf haben. Entsprechend § 15n MSchG hättest Du darüber hinaus einen Kündigungs- und Entlassungsschutz bei und wegen einer etwaigen Teilzeitbeschäftigung. Also lass Dich nicht einschüchtern und bestehe auf Deine Rechte. Sollte der Arbeitgeber dennoch mit der Kündigung kommen, wäre es gesetzeswidrig und würde nicht Bestand haben.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Sonnenblume88
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2021, 09:37

Re: Elternteilzit

Beitrag von Sonnenblume88 » 03.04.2021, 07:02

Vielen Dank für Ihre Antwort! Ich werde auf mein Recht bestehen, wird nicht einfach mit der Filialleitung, aber ich muss hart bleiben. Danke für den Zuspruch.

alles2
Beiträge: 1655
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Elternteilzit

Beitrag von alles2 » 03.04.2021, 10:57

Wenn es Dir möglich, lies Dir am besten zumindest die ersten 15 Paragraphen des Mutterschutzgesetzes durch (bis § 15r). Dann wärst Du gut vorbereitet und kannst Ihr selbstsicherer gegenübertreten. Dringst Du nicht durch, auf jeden Fall den Kontakt mit der Arbeiterkammer herstellen. Kommt zwar beim Dienstgeber nicht immer gut an, doch wären die genau für solche Situationen für die Arbeitnehmer da.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Sonnenblume88
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2021, 09:37

Re: Elternteilzit

Beitrag von Sonnenblume88 » 10.04.2021, 21:41

Ich möchte euch um den Neuesten Stand der Dinge informieren. Ich hab mich an die Arbeiterkammer gewendet und laut denen bin ich in automatisch in Elternteilzeit, weil ich meine Stunden wegen Kindesbetreuung reduziert habe.

Nun habe ich meiner Filialleitung und der Personalabteilung mitgeteilt, welche Arbeitszeiten ich benötige.

Natürlich kam gleich Gegenwind von meiner Filialleitung und sie behauptet jetzt, das ich einen normalen Mitarbeitervertrag habe, wo die Stundenreduzierung wegen Kindesbetreuung nicht notiert ist. Deswegen bin ich laut ihr nicht in Elternteilzeit.

Wüsste evt. jemand, ob es einen solchen Vertrag gibt wo das notiert ist? Oder erfindet die Dame wieder Sachen? Ich höre so etwas zum ersten Mal. Nächste Woche werde ich wieder bei der Arbeiterkammer anrufen und dort auch nochmal nachfragen, aber das würde mich jetzt echt brennend interessieren.

Lg

alles2
Beiträge: 1655
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Elternteilzeit

Beitrag von alles2 » 11.04.2021, 01:36

Ich sage nur: gesetzlicher Anspruch! Alles andere ist nur zum Kopfschütteln.
Wer es noch immer nicht glaubt oder sich nicht durch die Gesetze wühlen möchte:

https://www.arbeiterkammer.at/elternteilzeit

Bitte auch den Link zu den Musterbriefen beachten!
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Sonnenblume88
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2021, 09:37

Re: Elternteilzit

Beitrag von Sonnenblume88 » 11.04.2021, 17:58

Vielen lieben Dank. Ich habe mir vieles durchgelesen und mich letztendlich auch direkt bei der Arbeiterkammer erkundigt. Die Dame kommt, aber immer wieder mit neuen Sachen, so wie mit dem Mitarbeitervertrag jetzt. Aber ich lass mich nicht runter kriegen. Danke. Lg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste