Seite 1 von 1

Täuschungsversuch Verjährung

Verfasst: 17.05.2018, 15:13
von FaulerStudent
Hallo Jusline,

Ich wollte Fragen wie lange einem durch Täuschung der Bachelor / Master nachträglich entzogen werden kann.

Angenommen Person A hat bei Klausuren betrogen aber wurde nie erwischt (Bespielsweise via Whatsappnachrichten an Person B). Was würde jetzt passieren wenn Person B Chatverläufe ect. an die Uni übergibt? Wären Whatsappverläufe genug um jemandem einen Bachelor abzuerkennen? Gäbe es eine Möglichkeit für Person A dies zu verhindern?

Wie lange kann ein Bachelor entzogen werden? Habe im Internet gelesen, dass ein Täuschungsversuch beim Bachelorstudium nach 5 Jahren "verjährt" ist und die Noten im Nachhinein nicht mehr geändert werden könnnen. Ist dies auch in Österreich der Fall?

Vielen Dank! :-)

Re: Täuschungsversuch Verjährung

Verfasst: 22.05.2018, 16:57
von FaulerStudent.
Kann mir denn niemand helfen? :/

Wäre sehr Dankbar.

Liebe Grüße.

Re: Täuschungsversuch Verjährung

Verfasst: 22.05.2020, 07:54
von mar26
Ich denke nicht, dass du es tun solltest

Re: Täuschungsversuch Verjährung

Verfasst: 23.05.2020, 16:39
von schanzenpeter
Mir gefällt der Satzbeginn: "Ich denke nicht..."