Rekurs Chancen ?

In diesem Forum werden Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Status der Universität, den Studienordnungen, usw. diskutiert.
Antworten
Michael Baumgartner2
Beiträge: 1
Registriert: 16.02.2016, 20:47

Rekurs Chancen ?

Beitrag von Michael Baumgartner2 » 16.02.2016, 20:50

An einer Hochschule habe ich eine Prüfung absolviert. Dabei hatte ich eine alte Prüfung von vorherigen Semester.
Erlaubte Hilfsmittel:
• SIA Normen 260, 261, 263, 264, 261/1, 263/1 und 264/1
• SZS Stahlbautabelle C4 und C5
• Vorlesung
• Eigene Formelsammlung
• Taschenrechner
Nicht erlaubte Hilfsmittel:
• Übungen / Lösungen
• Nachbar

Der Dozent war nicht anwesend, nur eine Assistentin. Diese kontrollierte stichprobartig bei allen ob alles mit rechten Dingen abläuft während der Prüfung. Zuerst hatte sie bei einem Komilitonen eine alte Prüfung entdeck bei seinen unterlagen und diese konfisziert. Von diesem Geschehen hat niemand was mitbekommen. Nachdem kontrollierte sie weiter und kam bei mir vorbei und entdeckte auch eine alte Prüfung, dabei habe ich direkt geantwortet "Eine alte Prüfung zählt doch nicht als Übung". Da sagte sie lautstark, damit es alle im zimmer hören konnten, "Alte Prüfungen gelten auch als Übungen". und konfizierte meine alte Prüfung. Ich durfe weiter aberschreiben, dadurch dachte ich , das ich auf der sicheren seite bin. Nach der Prüfung konnte ich die alte Prüfung bei ihr abholen und sie hat dabei nichts gesagt. Nun habe ich ein Email bekommen von meinem Dozent:
Sehr geehrter Herr ...

Leider sehe ich mich gezwungen Ihnen nachfolgendes schriftlich mitzuteilen:

Frau .... teilte mir mit, dass Sie an der Stahlbauklausur vom 02.02.16 alte Stahlbau- Prüfungen auf Ihrem Arbeitstisch hatten.

Gemäss meiner Vorgabe (siehe Deckblatt Prüfung, wie auch mündlicher Mitteilung an der Repetition) sind keine alten Prüfungen an der Klausur erlaubt.

Nach Rücksprache mit dem Hochschuldienst entspricht dies einer klaren Unredlichkeit und hat die Konsequenz, dass Sie bei mir die Note 1 erhalten.


Habe ich eine Chance, wenn ich Rekurs einlege auf der Begründung, die definierten Hilfsmittel sind schwammig. und man kann eine alte Prüfung nicht als Übung anschauen. Übungen sind welche der Dozent explizit uns während dem Semester abgiebt. Dabei könnte ich mindestens 2. Studenten , allenfals mehr, mobilisieren, welche schriftlich bestätigen, das sie davon ausgegangen sind das alte Prüfungen erlaubt sind.



Manannan
Beiträge: 1447
Registriert: 28.09.2012, 11:08

Beitrag von Manannan » 21.02.2016, 19:24

Sie haben die Note 1 erhalten und wollen dagegen Rekurs einlegen?!

schanzenpeter
Beiträge: 279
Registriert: 02.02.2011, 16:48

Note 1

Beitrag von schanzenpeter » 21.02.2016, 20:12

Studieren Sie an einer Hochschule in der Schweiz?
soviel ich weiß, ist die Note 1 in der Schweiz die schlechteste.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast