Reifeprüfung negativ

In diesem Forum werden Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Status der Universität, den Studienordnungen, usw. diskutiert.
Antworten
Vicky
Beiträge: 1
Registriert: 08.06.2012, 14:51

Reifeprüfung negativ

Beitrag von Vicky » 08.06.2012, 14:57

Also ich habe einige Fragen zur Matura in Österreich:

Wie wird ein Fach benotet?
Kann man trotzdem negativ sein, wenn man auf die Kernfrage ein Sehr Gut hat?
Eine Spezialfrage besteht aus ein paar Unterfragen. Ist die ganze Spezialfrage negativ, wenn nur ein Unterpunkt falsch ist?
Und wenn entweder die Spezial- oder die Kernstofffrage negativ ist, ist die Prüfung negativ. Stimmt das?

Danke schon mal für die Antworten.

LG



Hank
Beiträge: 1189
Registriert: 26.08.2010, 15:39

Beitrag von Hank » 09.06.2012, 12:13

Juristische Standardantwort: Es kommt drauf an. Der Sinn der Matura soll ja wie das Wort schon andeutet die Erreichung einer gewissen "Reife" sein.

Man kann umständehalber, also auch eher rein zufällig eine wichtige Frage richtig beantworten, aber in den Details grobe Lücken offenbaren, z.B. Rechtschreibung, Aussprache, Verständnis der Zusammenhänge usw.

Der Grüne Alexander von der Bellen hat einmal in einem Interview gemeint, er kenne Leute mit zwei Doktor-Titeln, die vollkommene Trotteln sind...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste