Probleme beim Führerschein durch früher Depression ?

Forum betreffend Strafmandate im Straßenverkehr, die Beurteilung von Verkehrsunfällen, die Höhe von Schmerzensgeld, usw.
Antworten
Alb256Kol
Beiträge: 2
Registriert: 12.02.2018, 09:53

Probleme beim Führerschein durch früher Depression ?

Beitrag von Alb256Kol » 14.03.2018, 19:36

Hallo

Ich mache demnächst meinen Führerschein. Ich hatte mal eine Depression, vor 3 Jahren und nehme schon länger keine Medikamente mehr. Grundsätzlich geht es mir schon länger gut. Können da Probleme auf mich zukommen? Wird das am Führerschein hinterlegt?

Vielen Dank für eure Hilfe



juskenner88
Beiträge: 5
Registriert: 15.03.2018, 14:48

Re: Probleme beim Führerschein durch früher Depression ?

Beitrag von juskenner88 » 15.03.2018, 14:55

Frag doch bei der zuständigen Stelle. Oder in der Fahrschule. Da wirst sicher ne Antwort bekommen.

Gegengleis
Beiträge: 87
Registriert: 28.09.2017, 10:51

Re: Probleme beim Führerschein durch früher Depression ?

Beitrag von Gegengleis » 15.03.2018, 15:22

Würde mich wundern wenn es deswegen zu Problemen kommt. Schlimmstenfalls wird es wohl ein Besuch beim (Verkehrs-)Psychologen werden.

yassi
Beiträge: 6
Registriert: 15.06.2018, 13:52

Re: Probleme beim Führerschein durch früher Depression ?

Beitrag von yassi » 18.06.2018, 15:27

da du die Medikamente schon abgesetzt hast und du selber sagt, dass es dir gut ist kann keiner dich zwingen zum Verkehrspsychologen zu gehen. Ich denke das wird keine Umstände machen. Du darfst dich bloß nicht selber anlügen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast