LKW Fahrverbot missachtung

Forum betreffend Strafmandate im Straßenverkehr, die Beurteilung von Verkehrsunfällen, die Höhe von Schmerzensgeld, usw.
Antworten
Bonobo
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2012, 21:50

LKW Fahrverbot missachtung

Beitrag von Bonobo » 09.06.2021, 16:28

Was kann man als Privatperson gegen notorische Ignoranten eines LKW Fahrverbotes unternehmen?
Unsere Straße hat seit 25 Jahren ein LKW Fahrverbot. Es gibt genügend Umfahrungsstraßen um nicht direkt durch die Ortschaft zu fahren. Seit neuesten interessiert das aber keinen der Frächter mehr. Rekord waren über den ganzen Tag verteilt 60 LKWs. Stellt man die Lenker zu Rede bekommt man nur nette Gesten und Beschimpfungen zu hören.
Leider bringt es auch nicht viel wenn sich die Polizei für 15min hinstellt. Da sobald ein LKW aufgehalten wurde keiner mehr fährt.



alles2
Beiträge: 1797
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: LKW Fahrverbot missachtung

Beitrag von alles2 » 09.06.2021, 17:27

Solange die Straße nicht "Euch" gehört, bleibt nicht viel mehr als mit der Gemeinde darüber zu reden oder eben die Polizei hinzuziehen. In etwa wie hier beschrieben:

https://forum.jusline.at/viewtopic.php?t=17166

Man könnte das Heft nach folgendem Prinzip auch selbst in die Hand nehmen:

https://forum.jusline.at/viewtopic.php?t=16472#p38832

Also von mir das das Kennzeichen aufschreiben, das Unternehmen einen freundlichen Brief schreiben, wonach man ihre Mitarbeiter bitte hinsichtlich des Verbotes sensibilisieren möge, da dies ansonsten bei der Behörden gemeldet werden würde. Erfolgsaussichten fraglich. Ist jedoch nur eine Idee, da man sich von der eigenen Kreativität leiten lassen könnte.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste