Verkehrsunfall: Auto fährt in Radfahrer rein, Fahrrad wird auf eine Passantin geschleudert

Forum betreffend Strafmandate im Straßenverkehr, die Beurteilung von Verkehrsunfällen, die Höhe von Schmerzensgeld, usw.
Antworten
How2k
Beiträge: 2
Registriert: 30.07.2021, 08:46

Verkehrsunfall: Auto fährt in Radfahrer rein, Fahrrad wird auf eine Passantin geschleudert

Beitrag von How2k » 30.07.2021, 08:57

Verlauf des Unfalles:
Ich bin mit dem Fahrrad über den Zebrastreifen Vorgartenstraße / Lassalestraße 42 gefahren. Als ich in der Mitte des Zebrastreifens (der 2. Hälfte) war, begann die Ampel zu blinken. Ich habe zunächst gebremst und habe dann langsam beschleunigt, da das Auto (VW Golf), welches ich auf dem Zebrastreifen wahrnehmen konnte, versucht hat über den Zebrastreifen zu fahren. Die Autofahrerin hatte Grün und wollte von der Vorgartenstraße auf die Reichsbücke fahren. Während sie grün hat, haben die Fußgänger zur selben Zeit grün. Da ich das Auto im stillstand sah und ich Grün (Grün blickend) hatte, versuchte ich noch schnell über die Straße zu fahren, da ich mich zu der Zeit mitten auf der 2. Hälfte des Zebrastreifens befand. Dabei begann sie plötzlich nach vorne zu fahren und hat mich mit ihrem Kennzeichen erwischt. Sie ist mir von rechts reingefahren. Dabei bin ich gestürzt und mein Fahrrad wurde weggeschleudert. Dabei wurde eine Passantin erwischt, die ebenfalls über den Zebrastreifen gegangen ist. Diese war nicht einmal 1 Meter vom Gehsteig entfernt.

körperliche Folgen/Diagnose:
Ich kam mit Schlürf-Wunden am rechten Knie und am rechten Ellbogen davon. Die Passantin wurde am rechten Fußgelenk erwischt und hat stark geblutet.

Gegenstände:
Das Kennzeichen des Autos wurde beschädigt.
Mein Fahrrad wurde beschädigt.


Diagnose der Passantin:
Passantin hat einen kleinen Knochenbruch am Sprunggelenk.

Zeuge:
Paul:
Der Zeuge, ein Freund der Passantin, hat meinen Sturz mitbekommen. Er sagte aus, dass die Autofahrerin plötzlich beschleunigt hat als ich versucht habe, den Zebrastreifen zu überqueren. Er sagte aus, dass es noch grün war. Erst beim Aufprall hat es geblinkt.

Autofahrerin: Frau des Autobesitzers
Sie sagte aus, dass ich über den Zebrastreifen gefahren bin, als es schon rot war.

Polizei wurde verständigt. Rettung wurde gerufen.

Meine Frage:
Wer ist am Verkehrsunfall schuld und wie sind die weiteren Folgen. Gericht?



alles2
Beiträge: 2040
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Verkehrsunfall: Auto fährt in Radfahrer rein, Fahrrad wird auf eine Passantin geschleudert

Beitrag von alles2 » 30.07.2021, 13:55

Selbst wenn die Radfahrerampel auf Rot ist, stellt es noch lange kein Freibrief für das Niederführen von Fahrbahnbenützern und den Straftatbestand einer Körperverletzung mit Eventualvorsatz (dolus eventualis) dar. Für Dich sollte es irrelevant sein, wo Du Dich auf der Fahrbahn befunden hast, sofern Du diese bei Grün betreten hast und queren wolltest. Denn Dein Signal galt für den ganzen Schutzweg, zumal es sich am anderen Ende dessen befand. Im Gegensatz zu den Fußgängern hat die Schutzinsel in der Mitte der Straße somit für Radfahrer keine verkehrstechnische Relevanz. Erstere dürfen die zweite Hälfte nur bei Grün (egal ob blinkend oder stehend) betreten. Und Rot hat für sämtliche Benützer von Zebrastreifen, die es bereits bei Grün betreten haben, nur die Bedeutung, als dass sie sich beeilen sollen und nicht umkehren dürfen.
Das sind alles Umstände, die die Fahrzeughalterin nicht wissen dürfte. Oder sie möchte sich mit lapidaren Ausflüchten abputzen.

Sofern irgendwer Schadenersatz bzw. Schmerzengeld geltend machen möchte, wäre dies mit dem Unfallverursacher, gegebenenfalls der Versicherung, zu klären. Kommt man auf keinen grünen Zweig, könnte sich erst dann in letzter Konsequenz ein Gericht damit befassen.
Zuletzt geändert von alles2 am 31.07.2021, 05:57, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

How2k
Beiträge: 2
Registriert: 30.07.2021, 08:46

Re: Verkehrsunfall: Auto fährt in Radfahrer rein, Fahrrad wird auf eine Passantin geschleudert

Beitrag von How2k » 30.07.2021, 15:26

Vielen Dank für die Aufklärung!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste