Inoffizielle Trennung zusammengelegter Wohnung ein Problem?

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
Antworten
Tomm
Beiträge: 2
Registriert: 08.05.2018, 13:14

Inoffizielle Trennung zusammengelegter Wohnung ein Problem?

Beitrag von Tomm » 09.10.2018, 15:11

Hallo liebes Jusline Forum!

Also:
Ein Bekannter von mir lebt mit seiner Tochter in Wien in einer Wohnung, die ursprünglich zwei waren. Verbunden sind sie durch einen einfachen Mauerdurchbruch ohne Türstock. Jetzt ist die Tochter erwachsen und sie beiden würden gerne die Wohnungen wieder trennen, damit sie die Möglichkeit einer eigenen Wohnung hat. Mit ihren Mietverträgen, die über 50 Jahre alt sind (noch von den Eltern übernommen) zahlen sie denkbar wenig, allerdings kann keiner davon auf die Tochter überschrieben werden, ohne dass der Mietpreis auf ein aktuell gängiges Niveau erhöht wird. Jetzt haben sie Angst, dass wenn sie die Wohnungen trennen und die Hausverwaltung kriegt das irgendwie mit, sie nicht bei dem alten Mietzins bleiben können.
Soweit ich verstanden haben, gibt es zwar für beide Wohnungen einen Mietvertrag, aber es ist festgehalten, dass die Wohnungen zusammengelegt sind und als ein Hauptwohnsitz geführt werden. Würde man den Durchbruch wieder zumauern und in der einen Wohnung würde nur die Tochter wohnen, wäre das ein Vertragsbruch? Untervermietung ist vertraglich ausgeschlossen.
Wie sieht es aus, wenn man am Durchbruch zb zwei Türen anbringt und den Zwischenraum mit einem schalldämmenden Material ausfüllt, dass man bei Bedarf in einem Stück schnell herausnehmen kann oder eine ähnliche Lösung, um beiden eine Privatsphäre zu geben?
Ab wann sind Wohnungen aus Rechtsicht getrennt bzw was kann man da machen oder ist das überhaupt ein Problem? Evtl. zu bedenken ist, dass die Hausverwaltung wie alle anderen Hausverwaltungen auch tendenziell die alten Mietverträge loswerden möchte, da der alte Mietzins teilweise um vielfache niedriger ist, als sie aktuell verlangen könnten.

Ich hoffe, ihr könnt mir und somit auch meinem Bekannten (kein Computer-Freund, darum schreibe ich für ihn) helfen und freue mich schon auf Antworten!
Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Nachmittag!



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste