quadratmeter-angabe im mietvertrag

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
Antworten
Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

quadratmeter-angabe im mietvertrag

Beitrag von JUSLINE » 30.01.2007, 14:32

hallo,



ich bin redakteur bei pro sieben österreich und recherchiere gerade eine geschichte über die quadratmeter-angaben in mietverträgen. wie gerade in deutschland bekannt wurde, sind rund 80 % aller quadratmeterangaben in deutschen mietverträgen falsch. das heißt, dass ein gros der mieter für mehr wohnraum zahlt, den er in wirklichkeit gar nicht besitzt.

mich interessiert, ob mieter in österreich die gleichen erfahrungen gemacht haben.

ich bin für jeden hinweis dankbar und unter folgenden adresse erreichbar:



rudolf.wiedner@pulstv.at



danke






MEMIL
Beiträge: 1117
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: quadratmeter-angabe im mietvertrag

Beitrag von MEMIL » 01.02.2007, 05:58

Ich kann dir gleich hier die Situation in Österreich erzählen, da ich seit 20 Jahren damit zu tun habe:

In Österreich erweisen sicher immer noch mindestens 50 bis 60 der Mietverträge in Altbauten falsche Quadraturangabe, sei skandalös falsch oder nur geringfügig falsch, und Mietverträge in Neubauten erweisen oft gar keine Angabe über Wohnfläche.

Rein rechtlich gibt es in Österreich keine Pflichte die Quadratur anzugeben. Die Wohnfläche wird nur deswegen angeführt weil dadurch läßt sich der Mietzins leicht abschätzen, aber auch hier, bei Zweifel, wird einen Sachverständigen einbezogen und alles neu vermessen.

Die Gründe für plagenmäßige falsche Angaben sind vielfältige: Von humanitären Gründen (Ausländer die bestimmte Wohnfläche im Mietvertrag benötigen um zu Aufenthaltsbewilligungen zu kommen) bis zu betrügerischen Gründen (Mieter können dadurch leichter von Vermietern geprellt werden). Es wird aber auch sehr oft einfach schlampig irgendeine Zahl eingetragen, weil jeder weißt, dass solche Angaben rein informativen Wert haben und jederzeit überprüft und korrigiert werden können.

MfG,

MEMIL


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste