Steckdose im Badezimmer??

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
Antworten
Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

Steckdose im Badezimmer??

Beitrag von JUSLINE » 01.02.2006, 16:19

Hallo Leute! Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen...



Wir (3er WG) sind am 1. Februar in eine lt. Mietvertrag neu sanierte Altbauwohnung gezogen. Und sind heute draufgekommen, daß es im Badezimmer und auch in dessen unmittelbarer Nähe keine einzige Steckdose gibt! Ansonsten ist die Elektrik neu und meiner Ansicht nach in Ordnung.



Ist das ein Mietmangel bzw. ist der Vermieter verpflichtet zumindest einen Stromkreislauf im Badezimmer zu installieren? (Wie es im Übrigen in der deutschen Rechtssprechung der Fall ist) oder ist dies vom Mieter hinzunehmen?



lg helmchen








DorisMihokovic
Beiträge: 628
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: Steckdose im Badezimmer??

Beitrag von DorisMihokovic » 01.02.2006, 20:07

So viel ich weiss, duerfen in Nassraeumen aus Sicherheitsgruenden keine Steckdosen angebracht werden, auch wenn viele dieses Verbot missachten. Ich wuerde einen Elektriker dazu befragen. Dieser muss ueber die rechtliche Lage Bescheid wissen. Sollte dieses Verbot nach wie vor bestehen, so ist das Fehlen einer Steckdose im Badezimmer m. E. kein Grund fuer eine Mietenherabsetzung.


Gene
Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: Steckdose im Badezimmer??

Beitrag von Gene » 01.02.2006, 21:37

Steckdosen in Badezimmern (Nassräumen) sind lt. den EN - Normen nicht verboten, müssen jedoch in entsprechneder Schutzklasse (Spritzgeschützt, z. B. IP 54) ausgeführt sein und auch in entsprechenden 50 cm Entfernungsradius von der Wasserauslaufstellen installiert sein.

Rasiersteckdose, Steckdose für Waschmaschine sind eigentlich Standard, aber nicht zwingend vorgeschrieben.




Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

RE: Steckdose im Badezimmer??

Beitrag von JUSLINE » 02.02.2006, 12:01

Jedenfalls sollte ich aber bei einer frisch sanierten und dadurch teureren Whg. einen Mindeststandard erwarten können, der ein zeitgemäßes Wohnen ermöglicht und der Ausstattung vergleichbarer Wohnungen entspricht. Also zumindest eine Steckdose an der ich einen Föhn, Rasierer o.a. anstecken kann. Denn wer bitte muss sich in einer neu renovierten Whg. mit einem Verlängerungskabel aus der Küche behelfen um sich rasieren zu können?






Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste