Mietvetrag automatisch beendet durch Abmeldung

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
Antworten
nb87leny
Beiträge: 2
Registriert: 23.01.2023, 13:32

Mietvetrag automatisch beendet durch Abmeldung

Beitrag von nb87leny » 23.01.2023, 13:43

Hallo erstmal,
Ich bin im Oktober mit meiner Freundin zusammen nach Innsbruck gezogen, wir kommen beide aus Deutschland und haben uns zusammen in den Mietvertrag schreiben lassen.
Sie studiert hier Medizin und ist bereits voll angemeldet. Ich schreibe Aktuell noch meine Thesis und plane dann nach dem Abschluss im März, im April mit dem Arbeiten in Innsbruck anzufangen.
Leider sind die 4 Monate, die man mit der Anmeldebescheinigung für EWR-Bürger warten kann, bereits vorher ausgelaufen. Mein plan wäre es mich hier erst einmal abzumelden, aber weiterhin im Mietvertrag als Mieter zu bleiben um zu verhindern, dass meine Freundin evt. aus der Wohnung geworfen wird. Ich bin aktuell sowieso nur alle zwei Wochen am Wochenende vor Ort, weshalb eine Anmeldung gerade auch nicht wirklich sinnvoll ist.

Meine große Frage wäre also ob ich falls ich mich jetzt abmelde, den bestehend Mietvertrag gefährde oder diese beiden Dinge eigentlich sowieso nicht viel miteinander zu tun haben.

Mfg. Nils Bohrer



alles2
Beiträge: 2751
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Mietvertrag automatisch beendet durch Abmeldung

Beitrag von alles2 » 24.01.2023, 07:18

Ich wäre eher bei Deiner Vermutung, dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat. Dazu müsste man sich eben den Mietvertrag genauer ansehen. Nur grundsätzlich kann es dem Vermieter gleichgültig sein, wo der Mieter tatsächlich gemeldet ist, denn dem geht es in erster Linie um die Einnahmen. Für einen Mietvertrag genügen daher bereits Vereinbarungen zum Mietgegenstand und Mietzins. In welcher Häufigkeit die Wohnung dann genutzt wird, interessiert auch der Republik nicht.

Auch bei einem Benützungsvertrag nach § 5 StudHG (Studentenheimgesetz) für einen Studentenheimplatz wäre mir nichts bekannt, dass man dort den festen Wohnsitz haben muss. Unerwünscht ist da meist, dass man bereits in der Nähe gemeldet ist. Selbst wenn es sich um eine solchen Vertrag handeln würde, sollte dort alles bezüglich Deines Anliegens zu entnehmen sein.
Derweil nur stiller Mitleser, da ich gerade von Anwälten schikaniert wurde. Keine Anfragen mehr nach deren Namen und ob Ihr deren Kanzlei auf Google negativ bewerten sollt. Gerne melde ich mich per PN auf Eure Beiträge. Vorher bitte die Forensuche nutzen!

nb87leny
Beiträge: 2
Registriert: 23.01.2023, 13:32

Re: Mietvetrag automatisch beendet durch Abmeldung

Beitrag von nb87leny » 24.01.2023, 13:18

Folgendes steht im Mietvertrag
"Die Mieter haben sich beim Einwohnermeldeamt der Stadt Innsbruck, Stadtmagistrat ordentlich anzumelden und auf Verlangen eine Kopie der Anmeldung jederzeit vorzulegen."
Bedeutet ja für mich eigentlich, es bezieht sich dort ja nichts auf eine Abmeldung und ursprünglich angemeldet hatte ich mich ja bereits.
Also Theoretisch sofern der Vermieter nicht Nachfragt besteht dementsprechend auch kein Handelsbedarf wegen des Vertrages nehme ich an.
Nur wenn es zur Nachfrage kommt und ich die Anmeldung nicht mehr vorweisen kann, weil ich abgemeldet bin, könnte es ein Problem sein.

Stimmen diese Überlegungen und danke für die schnelle Antwort

alles2
Beiträge: 2751
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Mietvertrag automatisch beendet durch Abmeldung

Beitrag von alles2 » 24.01.2023, 14:57

So eindeutig geht nicht hervor, dass dies eine Vertragsbedingung darstellt, um eine Wohnung zugeteilt zu bekommen. Sondern viel mehr verstehe ich das als Hinweis, wenn man eine Wohnung dauerhaft bezogen werden würde. Wenn das aktuell nicht der Fall sein sollte, kann man auch niemanden zu einer Abmeldung zwingen und sollte mit diesen Worten auch keine Kündigung begründet sein. Und wenn eine Anmeldung Voraussetzung für die Wohnung gewesen wäre, hätte man tendenziell auf eine Meldebestätigung bestanden und nicht erst im Bedarfsfall. Daher sehe ich auch keinen Grund zur Sorge!
Derweil nur stiller Mitleser, da ich gerade von Anwälten schikaniert wurde. Keine Anfragen mehr nach deren Namen und ob Ihr deren Kanzlei auf Google negativ bewerten sollt. Gerne melde ich mich per PN auf Eure Beiträge. Vorher bitte die Forensuche nutzen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast