Noch eine Frage Halbkeller vermietet

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
Antworten
Franca
Beiträge: 5
Registriert: 28.04.2022, 07:03

Noch eine Frage Halbkeller vermietet

Beitrag von Franca » 05.08.2022, 07:50

Sind Vermieter. Mietobjekt sind EG und KG eines Einfamilienhauses. Im Mietvertrag (befristet) steht lediglich, dass Untergeschoß und Erdgeschoß gesamt 150 Qm umfassen. Der Mieter hat sich alles mehrmals angeschaut, auch mit einem Makler. Im KG befinden sich 3 Zimmer , eins relativ dunkel und klein, und ein Bad. Bald nach dem Einziehen hat es Klagen gegeben, dass er Feuchtigkeit vermutet. Es wurde von uns ein Gutachter bestellt, und alles trockengelegt. Inkl Mietminderung etc.. Über die Benutzung der Zimmer wurde im Detail nicht gesprochen. Trotz allem hat sich nach 2 Jahren wieder Feuchtigkeit in einem Zimmer (ausgerechnet wo ein Kleinkind schläft) gebildet . Wieder wurde die Firma von uns kontaktiert zur Begutachtung/Sanierung. Man kann sich aber vorstellen, dass die Sache sich in die Länge zieht, wegen den Umständen derzeit. Jedenfalls ist es seit Beginn ein Problem. Die Vermietung dauert noch 20 Monate. Meine Frage ist: das Zimmer das Probleme macht hätte eigentlich nicht als Wohnraum benutzt werden können, eher als Abstellraum. Hätten wird das im Mietvertrag schreiben sollen?



alles2
Beiträge: 2643
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Halbkeller vermietet

Beitrag von alles2 » 05.08.2022, 10:17

Nein, hätte nicht im Vertrag festgehalten werden müssen, weil allgemeingültig ist, dass ein Keller nicht zu Wohnzwecken vorgesehen ist. Daher gelten dafür auch andere Kriterien als im Wohnbereich. Eine Garage kann man auch mieten; und wenn diese zum Wohnen zweckentfremdet wird, kann man nicht darauf bestehen, dass man da leben kann.

Es gibt nun mal Bauweisen, die man nie trocken kriegt, so wie man es (gerade in Wien) von den Altbauten kennt. Und der Vermieter schuldet nur das, was gewöhnlich ist. Sprich, den Erhaltungszustand nach gewöhnlichem Standard. Außer es ist im Vertrag explizit was anderes festgehalten worden. So gibt es auch Verträge, wonach jede Erhaltungspflicht ausgeschlossen wird. Das nur als Randnotiz, sollte man sich als Vermieter hinkünftig nicht mehr um derartige Belange kümmern wollen.
Derweil nur stiller Mitleser, da ich gerade von Anwälten schikaniert wurde. Keine Anfragen mehr nach deren Namen und ob Ihr deren Kanzlei auf Google negativ bewerten sollt. Gerne melde ich mich per PN auf Eure Beiträge. Vorher bitte die Forensuche nutzen!

Franca
Beiträge: 5
Registriert: 28.04.2022, 07:03

Re: Noch eine Frage Halbkeller vermietet

Beitrag von Franca » 06.08.2022, 07:13

Herzlichen Dank....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste