Mündlicher Untermietvertrag WG Kündigungsfrist

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
Antworten
Jojoba
Beiträge: 1
Registriert: 23.07.2020, 09:21

Mündlicher Untermietvertrag WG Kündigungsfrist

Beitrag von Jojoba » 23.07.2020, 09:46

Hallo,

ich wohne seit 1,5 Jahren in einer WG in Wien und jetzt hat sich für mich eine tolle Möglichkeit geboten nächstes Monat umzuziehen. In der jetzigen WG zahle ich für ein 12qm2 Zimmer im Altbau!! gesamt 390€ was wenn man die Mietzins Beschränkungen beachtet sehr viel ist. (Die Gemeinschaftsflächen sind mit knapp 20qm2 auch sehr klein) Ich habe zwei Mitbewohner die gut miteinander befreundet sind und die halten logischerweise immer zusammen (deswegen lassen sie denke ich mich auch unverhältnismäßig viel zahlen für mein Zimmer aber darum soll es gar nicht gehen)

Nun habe ich anhand einer Vorlage eine Kündigung erstellt und möchte unter der einmonatigen Frist am Monatsletzten kündigen. Da es keine Parteien Vereinbarung gibt und wir eigentlich nicht mal mündlich einen Mietvertrag ausgehandelt haben wird in diesem Fall bestimmt eine einmonatige Kündigungsfrist ausreichen oder was meint ihr?
Da ich den Hauptmietvertrag nie zu Gesicht bekommen habe weiß ich nämlich nicht ob es sich um ein befristetes Mietverhältnis handelt. Ich habe gelesen das bei einem befristeten Mietvertrag die Frist 3 Monate beträgt, was für mich alles andere als günstig wäre.

Meint ihr, Werte Forumsmitglieder das ich mich auch bei einem befristeten Vertrag des Hauptmieters auf die Frist von einem Monat berufen könnte? Bei einem unbefristeten Vertrag gibt es ja sowieso die Frist von einem Monat.

Ich bin für jeden ernst gemeinten Ratschlag sehr dankbar, wirklich vielen Dank!



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste