Kärnten Ferienwohnung selbst nutzen

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
Antworten
Nairolf
Beiträge: 1
Registriert: 25.04.2024, 14:03

Kärnten Ferienwohnung selbst nutzen

Beitrag von Nairolf » 25.04.2024, 14:13

Hallo zusammen,

ich habe versucht mich schlau zu machen, aber ich komme einfach nicht drauf was schlussendlich erlaubt ist. Ich hoffe mir kann hier jemand helfen.

Wir (deutsche Staatsbürger) haben 2017 eine Wohnung in Kärnten gekauft. Sie ist seit 5 Jahren fest vermietet und wir überlegen uns jetzt diese Wohnung selbst zu nutzen. Wenn ich es richtig verstanden habe wäre wohl die beste Lösung eine Zweitwohnsitz-Widmung zu erlangen. Diese würde es uns ermöglichen die Wohnung selbst zu nutzen und sie touristisch zu vermieten. Das durchzusetzen scheint aber unmöglich da wohl keiner mehr diese besondere Widmung bekommt, also sehe ich nur noch die Lösung zu versuchen eine touristische Widmung zu bekommen und sie selbst ab und an im Jahr zu nutzen. Die Frage wäre dann aber wie oft oder lange muss ich die Wohnung fremd vermieten und wie oft oder lange darf ich sie selbst nutzen ohne Probleme zu bekommen?

Hat irgendjemand im Raum Kärnten Erfahrungen zu diesem Thema?



alles2
Beiträge: 3369
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Kärnten Ferienwohnung selbst nutzen

Beitrag von alles2 » 25.04.2024, 16:07

Man würde sich leichter tun, wenn die Gemeinde bekannt wäre, um die jeweilige Verordnung begutachten zu können. Ich schätze mal, dass es auf dem Wohnobjekt derweil eine Sonderwidmung nach § 30 K-ROG (Kärntner Raumordnungsgesetz) für die touristische Nutzung gibt. Du möchtest wohl nun die begehrte Zweiwohnsitzwidmung für die Freizeit-Nutzung. Mir ist nur bekannt, dass vermehrt Hauptwohnsitze angemeldet werden und die Erhöhung der Zweitwohnsitzabgabe nach dem K-ZWAG (Kärntner Zweitwohnsitzabgabegesetz) angedacht ist oder bereits umgesetzt wurde. Würde gerne die Grundlage dafür erfahren, wonach die Vergabe von Zweiwohnsitzwidmungen deutlich erschwert wurde.
Derweil nur stiller Mitleser, da ich gerade von Anwälten schikaniert wurde. Keine Anfragen mehr nach deren Namen und ob Ihr deren Kanzlei auf Google negativ bewerten sollt. Gerne melde ich mich per PN auf Eure Beiträge. Vorher bitte die Forensuche nutzen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste