WG 2 Hauptmieter, Einer will ausziehen

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
agent_fux
Beiträge: 8
Registriert: 29.06.2022, 09:56

Re: WG 2 Hauptmieter, Einer will ausziehen

Beitrag von agent_fux » 01.07.2022, 13:37

alles2 hat geschrieben:
30.06.2022, 08:47
Man muss schon sehr verzweifelt sein, wenn schon mit der "Gesellschaft bürgerlichen Rechts" spekuliert wird. Vergiss es, Ihr kratzt nicht mal ansatzweise an diese Grundlage.

Bin mir gerade auch nicht sicher, ob meine vorherige Frage richtig aufgenommen wurde. Wollte vermitteln, dass trotz des Mietvertrages jeder seinen eigenen Weg gehen kann, ohne in der Wohnung verbleiben zu müssen. Mietvertrag bedeutet nicht zwangsläufig, dass man an der Adresse hauptangemeldet sein muss.
G. DIE GESELLSCHAFT BÜRGERLICHEN RECHTS
Die §§ 1175-1216 ABGB handeln von der „Erwerbsgesellschaft”, die wir heute Gesellschaft bürgerlichen Rechts/GesbR nennen. Gschnitzer bezeichnet sie zu recht als „Mutterboden für ein hochentwickeltes Gesellschaftsrecht, das jetzt im Handelsrecht beheimatet” ist. – Allein der Anwendungsbereich der GesbR ist nach wie vor ein vielfältiger, mag auch die beträchtlich an Bedeutung verloren haben.
Erwerbsgesellschaft
Sie reicht immer noch von der Strassenbaulos-ARGE, über Bürgerinitiativen und verschiedene Interessengemeinschaften (zB von Mietern oder Wohnungseigentümern), bis zu den Bauwerbern eines Selbstbauprojektes. ...
Quelle:

https://www.uibk.ac.at/zivilrecht/buch/kap12_0.xml?section-view=true;section=7

Was habe ich da missverstanden?



alles2
Beiträge: 2657
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: WG 2 Hauptmieter, Einer will ausziehen

Beitrag von alles2 » 01.07.2022, 14:30

Ich bezweifle, dass Du ein Funktionär einer (gesetzlichen) Interessenvertretung (z.B. MieterHilfe der Stadt Wien) bist, die die Interessen der Mieter vertritt. Solltest Du noch immer nicht folgen können, dann schaue Dir bis nächsten Donnerstag gegen 21 Uhr in der ORF-TVThek die gestrige Sendung "Am Schauplatz: Wohnen um jeden Preis" an. Da ist ein gewisser Mag. Ronald Schlesinger, der für die Wiener Wohnberatungsstelle tätig ist und von Mieter zu Mieter tingelt.
Derweil nur stiller Mitleser, da ich gerade von Anwälten schikaniert wurde. Keine Anfragen mehr nach deren Namen und ob Ihr deren Kanzlei auf Google negativ bewerten sollt. Gerne melde ich mich per PN auf Eure Beiträge. Vorher bitte die Forensuche nutzen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste