Beschädigung des Parkettbodens durch Mieter

Forum für Rechtsfragen bei Abschluß eines Mietvertrages, Beendigung eines Mietverhältnisses, usw.
Antworten
Kar
Beiträge: 1
Registriert: 14.04.2021, 18:51

Beschädigung des Parkettbodens durch Mieter

Beitrag von Kar » 14.04.2021, 18:59

Ich wende mich an sie mit einer Frage als Vermieterin und hoffe, dass sie mich diesbezüglich beraten können: Erwähnenswert ist es, dass die Wohnung vor dem Bezug eine komplette Neubauwohnung war!

Der Mieter meiner Eigentumswohnung zieht nun nach 3 Jahren aus der Wohnung aus. Leider hat er einerseits Veränderungen vorgenommen und es sind - meiner Meinung – Beschädigungen passiert, die über eine natürliche Abnützung hinausgehen:
Die Veränderung betrifft eine sehr dunkle, d.h. dunkellila Wandfarbe auf einer zuvor weißen Wand.
Die Beschädigung betrifft den Parkettboden – dieser hat einige tiefe Furchen wie auch Löcher, die laienhaft zugekittet wurden. Die Furchen entstanden durch einen Bankfuß, der offensichtlich keinen Schutz zum Boden (Filz oder Kunststoff) hatte und somit durch das Hin- und Herrücken bei der Benützung der Bank die Furchen im Boden verursachte.

Der Mieter ist der Ansicht, dass diese Beschädigung als eine „natürliche“ Abnützung der Wohnung zu verstehen sei und möchte deshalb nicht für die Reparatur des Bodens aufkommen.

Meine Frage an sie ist, inwieweit es rechtliche Grundlagen gibt, dem Mieter für die Beschädigungen haftbar zu machen.



alles2
Beiträge: 1667
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Beschädigung des Parkettbodens durch Mieter

Beitrag von alles2 » 14.04.2021, 21:41

Die Sichtweisen können immer stark auseinandergehen, weshalb in letzter Konsequenz so manches Mal eine neutrale Instanz hinzugezogen wird. Wenn es um den Parkettboden geht, hatten wir das erst kürzlich:

https://forum.jusline.at/viewtopic.php?f=6&t=17095&p=40899

Auch bei der Wandfarbe könntest Du gute Chancen haben. Mehr dazu hier:

https://forum.jusline.at/viewtopic.php?f=6&t=15748&p=37166
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste