Nutzungsbestimmungen eines Forums

Hier werden Fragen des Domain-Rechts, des Urheberrechts, des E-Commerce-Rechts, usw. diskutiert.
Antworten
PrinzBeat
Beiträge: 1
Registriert: 01.11.2014, 10:21

Nutzungsbestimmungen eines Forums

Beitrag von PrinzBeat » 01.11.2014, 10:30

Servus liebe Community,
Ich habe seit ein paar Tagen eine Webmastercommunity laufen und mir wurden meine Nutzungsbestimmungen von einem User gemeldet mit der Aussage sie wären nicht rechtskräftig, da diese keine salvatorische Klausel beinhalten. Aber jeder Nutzer muss die Nutzungsbestimmungen bei der Registrierung akzeptieren und wenn diese geändert werden erneut. Nun jetzt meine Frage gibt es Fehler in meinen Nutzungsbestimmungen?

Dies sind meine Nutzungsbestimmungen:
Allgemeines
Die Registrierung und Benutzung unser kompletten Community ist völlig kostenfrei und wird dies auch bleiben.

Aber auch wir von WebVikings kommt nicht drum rum Regeln und Vorgaben auf zu stellen. Da immer wo viele Menschen aufeinander treffen und verschiedene Meinungen haben, können Konflikte entstehen, die nur unter Einhaltung von gewissen Regeln gelöst werden können.

Beachtung der Gesetze

Die Gesetze der Republik Österreich und der EU sind zu beachten. Missachtung kann strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen. Die Betreiber des Diskussionsforums haben die Möglichkeit relevante Daten zu erfassen, die bei Verstößen gegebenenfalls zur Identifikation des Verursachers herangezogen werden können. Der Zugang zum Forum und dessen Nutzung können nicht in irgendeiner Form erklagt, oder anderweitig erzwungen werden. Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor, jederzeit und ohne Angabe von Gründen einzelnen Nutzern das Privileg der Nutzung temporär oder permanent zu entziehen.

Nicht erlaubte Inhalte
  • Das Kopieren von Beiträgen des Forums und das Veröffentlichen dieser Beiträge in anderen öffentliche Foren/Zeitschriften
  • Links zu Warez, Cracks, eMule, Bittorent, eDonkey etc.
  • Die Verbreitung pornographischer oder radikaler Schriften und Darstellungen
  • Die Aufforderung zu Straftaten oder sich daran zu beteiligen
  • Die Veröffentlichung von Beiträgen mit ausschließlich wirtschaftlichem Inhalt
Sei freundlich zu den Anderen
In unserer Community ist die Netiquette zu wahren. Du kommunizierst hier mit anderen Menschen, daher bitte wir Dich von Beleidigungen, Beschimpfungen oder ähnlichem abzusehen. Das direkte Beleidigen von Communitymitgliedern hat eine sofortige Löschung des Beitrags und eine Sperre des Benutzerzugangs zur Folge.

Spam
Das Erstellen von so genannten Spamming-Beiträgen ist nicht erwünscht. Als Spam beschreibt man Beiträge, private Nachrichten und Themen die keinen Sinn ergeben bzw. nur Speicherplatz verbrauchen. Zudem gilt auch das Editieren von Themen und Beiträgen, zu beispielsweise "Hat sich erledigt" oder "Problem gelöst", als Spam. (gilt insbesondere für Startposts) Ebenso gilt OffTopic als Spam, sofern es nicht zur Weiterleitung einer Diskussion gehört. Für den Einhalt dieser Regel haben wir folgende Einstellungen in unser System vorgenommen:
  • Minimale Länge für Themen: 100 Zeichen
  • Minimale Länge für Themen : 15 Wörtern
  • Minimale Länge für Antworten: 25 Zeichen
Beiträge welche von unserem Team als Spam empfunden werden, werden ohne Vorwarnung gelöscht. Bei mehrmaligem Verstoß werden auch Sanktionen folgen. Eine Ausnahme besteht für die "Kneipe", dort darf im gesitteten Rahmen gespammt werden. Eine Ausnahme besteht für die "Kneipe", dort darf im gesitteten Rahmen gespammt werden.

Überschriften
Themen mit Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe ein Problem!", "WICHTIG!", "Was sagt Ihr dazu?" oder "@ all" sind nicht erwünscht und werden kommentarlos gelöscht.
Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.
Auffälliges und häufiges Missachten der Regel wird mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss geahndet.

Werbung
In der ganzen Community ist kommerzielle Werbung nicht erwünscht. Ausnahmen bilden hier nur das Benutzerprofil, in Form von der Signatur & dem Profilfeld:Website, und der Webprovider-Bereich. In diesem Bereich dürfen Sie als Provider auf Gesuche eingehen und ein Thread zur Vorstellung und zugleich für Neuigkeiten eröffnen.

Für nicht kommerzielle Webseiten und Webseiten die eine kommerzielle Absicht haben, aber nicht im Webmasterbereich, wurde der Bereich: Feedback & Projektvorstellung erstellt. In diesem haben Sie die Möglichkeit Werbung zu machen und/oder Feedback zu Ihrer Website zu machen/einzuholen.

Inhalte
Wenn Sie als Community-Mitglied hier Inhalte veröffentlichen, stellen Sie uns diese auf unbestimmte Zeit zur Verfügung. Auch wenn die Betreiber nach eigenem Ermessen jederzeit Inhalte löschen können; Es besteht kein Anspruch von registrierten Mitgliedern bzw. ehemaligen Mitglieder darauf, dass Beiträge oder die ganze Mitgliedschaft (Account) von Ihnen im Nachhinein gelöscht werden. Dies wird mit der Registration ausdrücklich akzeptiert!

Marktplatz
Wir von WebVikings stellen unserer Community nur die Plattform zum Handel und übernimmt keinerlei Haftung bei Schäden!

Der Marktplatz verfügt über Labels und wir bitten diese zu benutzen. So sehen andere Mitglieder der Community gleich ob es sich um ein kommerzielles oder nicht kommerzielles Angebot handelt. Beiträge wie "Was zahlst denn? u.Ä. werden damit vermieden und sind darüber hinaus unerwünscht.

Beide Personen, also Anbieter und Interessent, sollten sich Gedanken darüber machen, wie man sich Absichert, wenn entweder nicht gezahlt wird, die Leistung nicht erfüllt werden, kein Geld auf dem Konto eingeht, das Forum evtl. Beschädigt wurde, etc. Man sollte doch, sobald Geld im Spiel ist, sich Namen und Anschrift der anderen Person geben lassen, nur so als Tipp.

Nicht von den Regeln erfasste Einzelfälle
In Einzelfällen, die nicht von den hier vorliegenden Regeln erfasst sind, entscheiden die Forumsbetreiber auf Grundlage der vorliegenden Fakten.


Änderungen und Erweiterungen dieser Regeln behalten wir uns unangekündigt vor! Mit Abschluss der Registration werden diese Regeln ausdrücklich akzeptiert.



wexi1994
Beiträge: 69
Registriert: 19.11.2012, 22:17
Wohnort: Deutsch Wagram

Es MUSS LEIDER SEIN

Beitrag von wexi1994 » 01.11.2014, 14:03

Lieber Schreiber dieser Eingabe!
Wenn man so gemein ist und ALLES wegen einem Testament einer lieben Grossmama unterdrückt, damit die Erbin nichts bekommen kann und sogar ein Haus WEIT UNTER DEM WERT VERKAUFT WERDEN MUSS, weil es mit dem Geld NICHT RENOVIERT werden kann, dann geht es nicht anders. Bitte lesen Sie genau meine Eingaben Recht/So etwas gibt es in Österreich und Gesetze schützen nicht die braven Bürger NUR Gauner.

Manannan
Beiträge: 1447
Registriert: 28.09.2012, 11:08

Beitrag von Manannan » 01.11.2014, 17:13

@PrinzBeat

Eine salvatorische Klausel ist nicht zwingend vorgeschrieben.
Auch wenn diese Vertragsbestandteil sein soll, dann ist dies immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen, da sie nicht Bestimmung zu einer Hauptleistungspflicht aus dem Vertrag einschränken bzw gänzlich unwirksam machen darf.

Zu den übrigen Bestimmungen empfehle ich Ihnen, sich an die Wirtschaftskammer oder einen Rechtsanwalt zu wenden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste