Problem mit Klarna

Hier werden Fragen des Domain-Rechts, des Urheberrechts, des E-Commerce-Rechts, usw. diskutiert.
Antworten
Niketo
Beiträge: 9
Registriert: 30.09.2014, 12:42

Problem mit Klarna

Beitrag von Niketo » 10.10.2020, 13:17

Hallo,

Ich habe etwas bei Aliexpress per Klarna-Rechnung bestellt. Dann hatte ich aber Probleme mit der Ware und dem Verkäufer. Die Ware war defekt und der Verkäufer hat mir angeboten diese zu reparieren und ihm die Rechnung zu schicken. Das habe ich auch gemacht und natürlich hat er dann diese nicht bezahlt. Da die Rechnung etwas mehr als der Kaufpreis war, habe ich mich geweigert die Ware zu bezahlen und habe mich an Klarna gewendet. Die haben mich jedes Mal getröstet und mir gesagt, dass sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und dass ich mir keine Sorgen machen sollte. Immer sollte sich dann jemand bei mir melden, was aber nie passiert ist. Die Rechnung wurde allerdings nicht pausiert und so habe ich nacheinander noch zwei Mahnungen bekommen. Diese wurde dann aber von Klarna jedes Mal storniert, da das Problem ja nicht bei mir war. Plötzlich jetzt ist aber das Ganze beim Inkasso gelandet und zuletzt hat man mir von Klarna mitgeteilt, dass sie nicht mehr zuständig sind und ich sollte mich mit dem Inkasso in Verbindung setzen. Das habe ich auch gemacht, habe allerdings keine Antwort noch. Auf jeden Fall denke ich, dass Klarna das aktiv regeln sollte, da sie immer gesagt habe, dass sie das Problem lösen werden und trotzdem dann die Rechnung an Inkasso geschickt. Ich habe Screenshots von der ganzen Kommunikation, diese habe ich auch an das Inkasso geschickt. Wie soll ich in diesem Fall vorgehen?

Vielen Dank!



alles2
Beiträge: 711
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Problem mit Klarna

Beitrag von alles2 » 11.10.2020, 16:40

Wie Du Dich der Sache annehmen wirst, bleibt nur Dir über. Wir können Dir nur Tipps geben!

Ich sehe Inkassobüros als stumpfe Waffen, die gerne mal als Druckmittel eingesetzt werden. Wenn eine Klärung mit denen nicht möglich ist und alles konsequent ignoriert wird, würde ich abwarten, ob da überhaupt nicht mal auf deren Initiative hin ein Gericht eingeschaltet wird. Dann könnte man über die unberechtigte Forderung mit der Behörde klären.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Niketo
Beiträge: 9
Registriert: 30.09.2014, 12:42

Re: Problem mit Klarna

Beitrag von Niketo » 12.10.2020, 12:12

Vielen Dank für den Tipp! Dann warte ich mal ab. Hoffentlich klärt das Inkasso das mit Klarna in der Tat dieses Mal, da von Klarna bisher nur Versprechungen gekommen sind, aber sonst hat sich einfach nichts getan...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste