"Anonyme" Hass Seiten?!

Hier werden Fragen des Domain-Rechts, des Urheberrechts, des E-Commerce-Rechts, usw. diskutiert.
Antworten
Das_Pseudonym
Beiträge: 541
Registriert: 29.02.2016, 20:39

"Anonyme" Hass Seiten?!

Beitrag von Das_Pseudonym » 02.09.2019, 15:39

Hi
Es gibt genug Seiten welche "Anonym" also ohne Impressum, eine Domain ohne Infos (Angemeldet von irgend welchen "proxy" Provider) und anderen sachen die für Österreichische Seiten selbstverständlich sein müssen dinge betrieben werden.
Gibt es auf EU eben irgend welche möglichkeiten das diese von den ISP zuverlässig geblockt werden?
Ich weiss Wir haben viele Rechte nur auf der anderen Seite sehe Ich die Rechte von den Opfer gefärdet wenn Seiten Betrieben werden ohne Impressum und anderen möglichkeiten diese zu einer Verantwortung gezogen zu werden. :evil:



FHoll
Beiträge: 228
Registriert: 05.03.2018, 12:21

Re: "Anonyme" Hass Seiten?!

Beitrag von FHoll » 03.09.2019, 13:05

Ja mei, was ist dir denn für eine Laus über die Leber gerrannt?

Seit spätestens 2014 können ISP per Gerichtsbeschluss dazu verdonnert werden, Seiten zu sperren - Kino.to noch ein Begriff?
Nur was du mit "zuverlässig geblockt" meinst ist mir ein Rätsel, in den Niederlanden wurde der Block für die Pirate Bay wieder aufgehoben mit der simplen Begründung "bringt halt nix"

Und so ist es auch. Es bringt halt nix, weil dann statt "das-pseudonym-stinkt.com" eben "das-pseudonym-stinkt-sehr.com" kommt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste