Willhaben

Hier werden Fragen des Domain-Rechts, des Urheberrechts, des E-Commerce-Rechts, usw. diskutiert.
Antworten
Silvia
Beiträge: 2
Registriert: 10.04.2019, 13:39

Willhaben

Beitrag von Silvia » 10.04.2019, 14:07

Guten Tag
Ich hab bei willhaben eine Goldkette erstanden und die ist für mich nicht zu gebrauchen. Sie hat 120 € gekostet.Es handelt sich um eine Kordelkette und die hat auf einer Länge von 45 cm 2 stümperhafte Lötstellen aus Zinn und 5 Verdreher.
Ich hab sie vom Juwelier anschauen lassen. Sie wiegt 3g. Die Reperatur der 7 Stellen würde à 15 € kosten.
In der Anzeige stand "Starke Goldkette"!
Sie wurde als gebraucht verkauft aber für mich fällt das unter mangelhaft.
Ich möchte mein Geld zurück aber die Verkäuferin will nicht.
In der Anzeige stand nur die Länge und Breite der Kette und auf den Fotos waren die Defekte nicht zu erkennen.
Kann ich was unternehme bezüglich Geld zurück oder war ich zu gutgläubig.
Vielen Dank für Antwort.



Benutzeravatar
AEIOU
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.2019, 14:50

Re: Willhaben

Beitrag von AEIOU » 10.04.2019, 17:39

Was sagt die Verkäuferin zur Tatsache, dass diese Mängel vorhanden aber nicht im Artikelprofil angeführt sind?

Silvia
Beiträge: 2
Registriert: 10.04.2019, 13:39

Re: Willhaben

Beitrag von Silvia » 10.04.2019, 18:00

Sie schreibt:
Es war die ganze Kette abgebildet. Die Kette wurde als gebraucht gekennzeichnet, nicht als neuwertig. Rücknahme wurde schriftlich ausgeschlossen.

Für mich ist die Kette aber fehlerhaft oder defekt und nicht gebraucht oder sehe ich das falsch.
Und 3g ist auch keine starke Goldkette.

Das_Pseudonym
Beiträge: 520
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Willhaben

Beitrag von Das_Pseudonym » 10.04.2019, 19:40

Ausschluss von Garantie/ Gewährleistung?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast