Schenkungen, dann Scheidung, Pflichtteilsanrechnung ?

Diskutieren Sie Fragen der Vermögensregelung, der Kindererziehung oder der Scheidungsfolgen.
Antworten
SiWi
Beiträge: 1
Registriert: 12.08.2017, 17:33

Schenkungen, dann Scheidung, Pflichtteilsanrechnung ?

Beitrag von SiWi » 13.08.2017, 17:39

Ein Mann ist verheiratet und hat einen unehelichen Sohn aus einer früheren Beziehung.
Er schenkt während der Ehe seiner Frau die Wohnung und einige Grundstücke und lässt sich ein Jahr danach scheiden. Die Immobilien behält die Exfrau.
1 1/2 Jahre später stirbt der Mann.
Die Exfrau ist laut Testament die Alleinerbin, der Sohn der einzige Pflichtteilsberechtigte. Vermögen ist keines mehr da.

Kann der Sohn die Schenkung der Wohnung auf seinen Pflichtteil anrechnen lassen oder geht er leer aus?
Es gibt da ja Fristen, wie sind die anzuwenden? Die Schenkung war 2 1/2 Jahre vor dem Tod, die Scheidung 1 1/2 Jahre, pflichtteilsberechtigt ist ja nur der Sohn.

Bitte um Hilfe!
Silvia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast