Streit wegen dem Hauptwohnsitz

Diskutieren Sie Fragen der Vermögensregelung, der Kindererziehung oder der Scheidungsfolgen.
Antworten
Mare72
Beiträge: 1
Registriert: 16.06.2016, 13:35

Streit wegen dem Hauptwohnsitz

Beitrag von Mare72 » 16.06.2016, 14:26

Hallo allerseits!

Ich will mich von meiner Lebensgefährtin trennen, nun gibt es Streit wegen dem Hauptwohnsitz unseres Kindes.
Wir waren eine Patchworkfamilie, sie hat einen Sohn (14) mitgebracht, ich habe eine Tochter (16) aus erster Ehe die bis sie 14 war jedes Wochenende bei uns war, ab dem 14ten Lebensjahr ist sie alle zwei Wochen da.
Gemeinsam haben wir eine 3,5 jährige Tochter.
Wir sind uns Größtenteils einig, das wir das Wechselmodel machen wollen.
Ich möchte aber den Hauptwohnsitz der gemeinsamen Tochter aber bei mir lassen, der Grund ist, das ich Angst habe das sie nach einer Zeit wieder nach Deutschland zurück ziehen könnte, in die nähe Ihrer Eltern damit sie sie unterstützen bei den beiden Kindern. Somit würde ich meine jüngste Tochter alle zwei Wochen sehen. Sie begründet es damit das sie bei einem Nebenwohnsitz keine Rechte hätte auf Zuzahlungen.

Mein Vorschlag ist:
Sie bekommt die komplette Familienbeihilfe bis sie ihre Stunden aufstocken kann, in zwei Jahren geht eine Kollegin von Ihr in Pension.
Wechselmodell
Hauptwohnsitz bei mir

Sie arbeitet nur 20 Stunden, ich müsste dann runter auf 35 Stunden
Vom Gehalt wären wir ungefähr gleich

Wie groß ist meine Chance das unsere Tochter bei mir gemeldet bleiben darf. Das Jugendamt hat gesagt das es vor Gericht entschieden werden müsste.

Vielen Dank



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste