Erhöhung des Unterhalts um 38 %

Diskutieren Sie Fragen der Vermögensregelung, der Kindererziehung oder der Scheidungsfolgen.
Antworten
j?rgen
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2016, 15:22

Erhöhung des Unterhalts um 38 %

Beitrag von j?rgen » 01.06.2016, 15:32

Meine Unterhaltspflicht wurde 2008 festgelegt, 550€ für meine damals 7-jährige Tochter. Seit dem wurde von der Mutter keine Anpassung beantragt. Das ist sicherlich darauf zurück zu führen, dass der Betrag für sie bei weitem ausreichend war und ich neben dieser Verpflichtung für Kultur und gemeinsame Reisen mit meiner Tochter aufgekommen bin. Das werde ich auch weiterhin so bleiben.

Nun wurde von der KM zum 15. Geburtstag unserer Tochter eine Erhöhung auf 760 € beantragt. Das entspricht einer Erhöhung von 38%. Das wird formal wohl in Ordnung sein.

Da es in den Lebensumständen unserer Tochter aber keinerlei Veränderungen gegeben hat, empfinde ich diese Anpassung als unangemessen. Ich würde eine Erhöhung um 20 % auf 660,- € als angemessen empfinden.

Macht es Sinn, dagegen anzugehen?

Vielen Dank für eine Antwort
Jürgen



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste