Hausverbot

Diskutieren Sie Fragen der Vermögensregelung, der Kindererziehung oder der Scheidungsfolgen.
Antworten
Boesenstein
Beiträge: 1
Registriert: 18.10.2011, 08:03

Hausverbot

Beitrag von Boesenstein » 18.10.2011, 08:16

Meine Vermutungen der letzten Monate haben sich bestätigt, dass der 22jährige Sohn meines Mannes aus erster Ehe sich immer wieder unbefugten Zutritt zu unserer Wohnung verschafft wenn "niemand" da ist. Ihm gelingt das meist so, indem ihm meine pflegebedürftige Schwiegermutter die bei uns in der Wohnung lebt die Tür öffnet.

Habe ich rechtlich eine Möglichkeit dagegen vorzugenen, nicht zuletzt auch deshalb, weil bekannt ist, dass er Geld sucht.

Meinem Mann ist dieser Umstand bekannt, toleriert es aber.



Hank
Beiträge: 1193
Registriert: 26.08.2010, 15:39

Beitrag von Hank » 20.10.2011, 22:20

Im schlimmsten Fall könnten Sie es ja einmal mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch bei der Polizei versuchen, die Frage wird aber sein, wie schief der Haussegen dann hängen wird...

Wird aber auch von der konkreten Beziehung und den entsprechenden Vereinbarungen in puncto Besuchen usw. abhängen. Geld und Wertsachen sind jedenfalls leichter zu verstecken, als rechtliche Mittel zu ergreifen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast