Alimente - Kinderbeihlfe?

Diskutieren Sie Fragen der Vermögensregelung, der Kindererziehung oder der Scheidungsfolgen.
Antworten
Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

Alimente - Kinderbeihlfe?

Beitrag von JUSLINE » 10.09.2004, 23:48

Bin geschieden, habe aber mit meiner Ex-Frau das gemeinsame Sorgerecht für unsere Kinder (6 und 10 Jahre). Ich habe dic Kinder Gott sei Dank sehr oft bei mir - 1/3 der Zeit. Haben im einvernehmlichen Ehevertrag wegen dem erhöten Naturalaufwand einen Abzug zu den gängigen Alimentensätzen von 1,5% Punkten je Kind. Dennoch kratze ich am Existenzminimum, während meine Ex-Frau weiterhin in Saus und Braus leben kann. Das gemeinsam aufgebaute und auf ihren Namen laufende Einzelunternehmen funktioniert erfreulicherweise sehr gut - die Einnahmen sind aber für eine Neuregleung der Alimente auf Basis unseres Gesamteinkommens schwer festzustellen. Ich habe gehört, dass es eine neue Rechtssprechung ibt, und zwar dass die Kinderbeihilfe von den Alimenten in Abzug gebracht werden können. Finde darüber nichts im Netz. Stimmt das? Wie setzt man das durch? Ist meine Hoffnung doch noch aus der ausweglosen, finanziellen Situation herauszukommen.

Gibt es Alimente-Höchstgrenzen? Wo liegen die, und welche Rahmenbedingungen sind zu beachten?

Danke für Ihre Hilfe!




DorisMihokovic
Beiträge: 628
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: Alimente - Kinderbeihlfe?

Beitrag von DorisMihokovic » 13.09.2004, 08:34

Schauen Sie unter www.tews.at nach. Dort finden Sie die gesuchten Infos bzgl. der FB.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste