Alimente und unterhalt

Diskutieren Sie Fragen der Vermögensregelung, der Kindererziehung oder der Scheidungsfolgen.
Antworten
Benutzeravatar
JUSLINE
Beiträge: 5936
Registriert: 21.03.2007, 15:43

Alimente und unterhalt

Beitrag von JUSLINE » 21.08.2004, 22:02

Mein Mann ist ausgezogen und hat eine Freundin. er verdient ca 2900 Euro im Monat, will sich sofort gehaltsmäßig ummelden und bereits am Monat damit er nicht so viel Alimente zahlen muss. Ich verdiene 164 euro. Bisher hat er mir 650 Euro Huashaltsgeld überwiesen, wir werden uns sicher nicht so schnell scheiden lassen, wieviel muss er mir jetzt bezahlen




DorisMihokovic
Beiträge: 638
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: Alimente und unterhalt

Beitrag von DorisMihokovic » 22.08.2004, 09:13

Solange Sie nicht geschieden sind, muessen Sie grundsaetzlich den gleichen Unterhalt wie bisher erhalten, wobei es m. E. fraglich ist, ob das bisher geleistete "Haushaltsgeld" ausreichend war/ist.



Leider bin ich in grosser Zeitnot, daher nur kurz ein Tipp, wo Sie mehr Infos finden koennen: www.tews.at




DorisMihokovic
Beiträge: 638
Registriert: 16.04.2007, 16:57

RE: Alimente und unterhalt - Nachtrag

Beitrag von DorisMihokovic » 22.08.2004, 09:15

Die besten Chancen auf (bzw. bei einer) Scheidung haben Sie, wenn Sie binnen max. 6 Monaten nach Kenntnis einer Eheverfehlung die Scheidungsklage einbringen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast