Fragen zu Unterhalt

Diskutieren Sie Fragen der Vermögensregelung, der Kindererziehung oder der Scheidungsfolgen.
Antworten
PatrickW
Beiträge: 1
Registriert: 18.10.2021, 08:05

Fragen zu Unterhalt

Beitrag von PatrickW » 18.10.2021, 14:51

Hallo,

Was verstehe ich genau unter
"Ab dem 18. Lebensjahr muss man die Alimente direkt an das Kind zahlen; das Gleiche gilt für Kinder mit einem eigenen Wohnsitz. Obwohl sich bei einem eigenen Nettoeinkommen der Kindesunterhalt reduziert, bleibt das Vermögen bei Familienbeihilfe, Ferialpraktikum, Studienbeihilfe und Schülerbeihilfe"

Soweit ich wusste ist die Zahlung an die Kinder kein Muss, außerdem was heißt der letzte Satz?
Bedeutet das, dass egal ob das Kind eine Lehre macht oder Arbeiten geht, dass verdientes Geld nicht vom Unterhalt abgezogen werden darf? Freiwillig oder ist das Gesetz?



alles2
Beiträge: 2210
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Fragen zu Unterhalt

Beitrag von alles2 » 19.10.2021, 09:50

Entsprechend § 164 Abs.2 ABGB iVm § 231 ABGB kann unter gewissen Voraussetzungen das Vermögen des Kindes herangezogen werden. Der von Dir hinterfragte Passus sollte bewirken, dass dies unter gewissen Umständen vermieden wird.

Eine Orienierungshilfe, ob und wann Kindesunterhalt fällig wird, findet man nachfolgend:

https://forum.jusline.at/viewtopic.php?t=15072
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast