Impfen der Kinder

Diskutieren Sie Fragen der Vermögensregelung, der Kindererziehung oder der Scheidungsfolgen.
Antworten
bogota
Beiträge: 2
Registriert: 12.06.2021, 16:49

Impfen der Kinder

Beitrag von bogota » 12.06.2021, 17:01

Liebes Forum,

Die Mutter unserer Kinder (9 und 11 Jahre) will die Kinder gegen Covid impfen sobald dies möglich ist. Ich (Vater) bin dagegen und habe dies ihr auch schon schriftlich kundgetan. Wir haben beide das Sorgerecht - Aufteilung 60% Mutter - 40% Vater

Fragen:
kann die Mutter einfach machen was sie will?
Wenn Nein - Wie kann ich dagegen angehen?
Welche Möglichkeiten habe ich, falls Sie dies trotz meines klaren Nein durchzieht?

Danke Gerald



Rhea
Beiträge: 42
Registriert: 16.03.2021, 17:01

Re: Impfen der Kinder

Beitrag von Rhea » 12.06.2021, 18:50

bogota hat geschrieben:
12.06.2021, 17:01

Fragen:
kann die Mutter einfach machen was sie will?
Wenn Nein - Wie kann ich dagegen angehen?
Welche Möglichkeiten habe ich, falls Sie dies trotz meines klaren Nein durchzieht?
Spätestens wenn deine Kinder 14 Jahre alt sind, dürfen sie selbst entscheiden, ob sie geimpft werden wollen oder nicht. Daher hast du ab diesem Zeitpunkt keine Möglichkeit mehr Einfluss auf den Willen deiner Ex-Frau oder deiner Kinder zu nehmen.

Abgesehen davon sollen Kinder erst ab 12 Jahre geimpft werden, also fallen deine Kinder noch gar nicht in diese Altersgruppe.

Das noch zur Info: Bis zum 14. Lebensjahr ist nur die Einwilligung eines Elternteils erforderlich und zwar vorrangig jenen Elternteils, der mit der Pflege und Erziehung betraut ist.
Zuletzt geändert von Rhea am 12.06.2021, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
Menschen finden Direktheit exakt so lange gut, bis du etwas sagst, was ihnen nicht passt.

alles2
Beiträge: 1920
Registriert: 09.08.2015, 11:35

Re: Impfen der Kinder

Beitrag von alles2 » 12.06.2021, 18:57

Damit doch noch wer explizit auf die sogar eigens zitierten Fragen eingeht:

Es geht nach § 138 ABGB in erster Linie um das Kindeswohl und weniger darum, wie die Aufteilung der Obsorgeberechtigung ausschaut. Mit Verweis auf § 137 ABGB wäre es rücksichtslos, wenn ein Elternteil eine wie auch immer geartete Narrenfreiheit hätte, während das andere sich nicht mehr schützend vor seinem eigenen Kind stellen könnte. Werden sich die Eltern nicht einig, könnte ein Familiengericht nach diesen Kriterien entscheiden und dabei werden gerne irgendwelche Empfehlungen von Institutionen oder Gremien herangezogen. Die Europäische Arzneimittelagentur EMA, an die sich unser Nationales Impfgremium orientiert, hat die Zulassung des Impfstoffes von Biontech/Pfizer ohnehin erst für Kinder ab 12 zugelassen. Und in Deutschland spricht sich die Ständige Impfkommission STIKO bei den Corona-Schutzimpfungen gegen eine generelle Empfehlung für Kinder ab 12 Jahren aus; außer es gibt gewisse Vorerkrankungen. Der Weltärztepräsident empfiehlt es nicht für Minderjährige. Mehr über die aktuellen Kontroversen, die zur Aufklärung beitragen können, hier:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210611_OTS0021/mehr-als-120-aerztinnen-kritisieren-covid-impfung-von-kindern

Sollte die Kindsmutter unter Ausschluss relevanter Impfrisiken zu einer Befürwortung eines Arztes gelangen, würde es für Dich natürlich ungleich schwieriger werden. Aber auch das könnte von einem anderen Arzt entkräftet werden. Diese Thematik würde sich jedoch vor dem Hintergrund der sinkenden Zahlen erübrigen, wenn der Impfnutzen gegenüber dem Gesundheitsrisiko des Kindes noch kaum existent wäre. Dann würde es auch nicht mal für Heranwachsende empfohlen werden.
Bei Nachrichten gehe ich nur noch auf Anliegen mit privaten Informationen ein. Ansonsten nutzt bitte das öffentliche Forum. Meine persönlichen Rechtsmeinungen erheben keinen Anspruch auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bin kein Anwalt!

bogota
Beiträge: 2
Registriert: 12.06.2021, 16:49

Re: Impfen der Kinder

Beitrag von bogota » 30.06.2021, 10:51

Liebe Rhea,
lieber alles2,

Vielen Dank für eure Ausführungen, ihr habt mir da sehr geholfen.

Danke Gerald

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste