Sonn- und Feiertagsruhe

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Kurt Hientz
Beiträge: 6
Registriert: 14.09.2007, 23:40

Sonn- und Feiertagsruhe

Beitrag von Kurt Hientz » 04.11.2018, 17:05

Hallo,
gibt es in Wien noch die Sonn- und Feiertagsruhe?
Lt. Auskunft der Wohnpartner "eigentlich" nicht mehr ..

Ich habe allerdings auch Feedbacks, wonach diese Ruhezeit, nämlich jeweils ab dem Samstag, 12:00, beginnend noch sehr wohl existiert.

In Verbindung mit nachbarschaftlicher Ruhestörung wird auch behauptet, dass lediglich die Wiener Hausordnung Anwendung findet, ich bin allerdings der Auffassung, dass über dieser Vereinbarung
(= Hausordnung) immer noch das ABGB steht, und Ruhestörungen am Wochenende demzufolge auch klagbar sind.

Vielen Dank für Eure Rückmeldung!

LG
Kurt



Xtremekajak
Beiträge: 9
Registriert: 27.08.2018, 16:03

Re: Sonn- und Feiertagsruhe

Beitrag von Xtremekajak » 05.11.2018, 09:39

Lieber Kurt,

eine gesetzliche Ruhezeit gibt es nicht.
Ich darf Sie hierauf verweisen: Art. 1 § 1 WLSG Anstandsverletzung und Lärmerregung

LG
Zuletzt geändert von Xtremekajak am 30.07.2019, 08:23, insgesamt 1-mal geändert.

Kurt Hientz
Beiträge: 6
Registriert: 14.09.2007, 23:40

Re: Sonn- und Feiertagsruhe

Beitrag von Kurt Hientz » 29.07.2019, 23:46

S.g. Xtremekajak,

ich bedanke mich mit großer Verspätung für Ihre Auskunft, welche ich als solche zur Kenntnis nehme.

Ich kann jedoch - ehrlich gesagt - nicht verstehen, dass mit dem Wegfall der gesetzlichen Ruhezeit an Sonn- und Feiertagen somit jeglicher Lärmerregung durch Krachmacher der übelsten Sorte Tür und Tor geöffnet wurde.

Soweit ich mich erinnere hat ein ehemaliger Wiener Bürgermeister durchaus verständlich dargelegt, dass jeglicher Lärm, wo dann "die Glasln im Schrank scheppern" keinesfalls - also auch tagsüber nicht - gestattet ist und explizit auf die Wiener Hausordnung verwiesen.

Sie entschuldigen meine laienhafte Auffassung, aber der von Ihnen angeführte Gesetzestext betr.
"Art. 1 § 1 WLSG Anstandsverletzung und Lärmerregung" scheint mir etwas kurz, nicht sonderlich viele (Lärm-)Delikte umfassend und in der Praxis nur schwer anwendbar zu sein.

LG
Kurt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste