Beglaubigter Kaufvertrag - Band durchstanzt

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Meali
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2018, 19:00

Beglaubigter Kaufvertrag - Band durchstanzt

Beitrag von Meali » 31.08.2018, 19:07

Hallo zusammen,
ich habe heute die Unterlagen meines Wohnungskaufes geordnet und dabei ist mir ein Malheur passiert. Der notariell beglaubigte Kaufvertrag rutschte in einen Stapel der gelocht wurde, dabei wurde das Band, mit welchem der Vertrag vom Notar gebunden wurde, an zwei Stellen durchstanzt. Meine Frage nun, muss ich ein neues Exemplar ausfertigen lassen und wird der Vertrag dadurch ungültig?
Vielen Dank und beste Grüsse,
Meali



MG
Beiträge: 1034
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Re: Beglaubigter Kaufvertrag - Band durchstanzt

Beitrag von MG » 01.09.2018, 10:54

Sind Sie im Grundbuch schon eingetragen?

Wenn ja, dann ist Ihr Versehen nicht weiter schlimm. Heften Sie für sich den Vertrag zusammen, damit Sie nichts verlieren, mehr wäre nicht zu tun.

Wenn Sie noch nicht verbüchert sind, dann sollten Sie mit dem Notar Kontakt aufnehmen, der die Beglaubigung der Unterschriften gemacht hat und von dessen Kanzlei auch die Bindung gemacht wurde. Er hat wahrscheinlich eine Kopie des Vertrages und kann diese mit den - nun - losen Blättern vergleichen und dann das Dokument neu binden lassen.

Meali
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2018, 19:00

Re: Beglaubigter Kaufvertrag - Band durchstanzt

Beitrag von Meali » 04.09.2018, 09:16

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich bin bereits im Grundbuch eingetragen. Somit werde ich den Vertrag mit einer Klammer fixieren und bei mir in den Akten ablegen.
Vielen Dank und liebe Grüsse,
Meali

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste