Grundbuch Löschung einer Hypothek

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
hobbyjuristen
Beiträge: 7
Registriert: 06.08.2018, 15:36

Grundbuch Löschung einer Hypothek

Beitrag von hobbyjuristen » 06.08.2018, 15:49

Macht es Sinn, nach Abbezahlung eines Wohnbauförderungsdarlehens, dieses aus dem Grundbuch rasch löschen zu lassen? Oder kann man es einfach "stehen lassen", bis man es irgendwann in der Zukunft vielleicht einmal löschen will?

Welche Kosten entstehen dadurch?



MG
Beiträge: 1040
Registriert: 11.05.2007, 09:16

Re: Grundbuch Löschung einer Hypothek

Beitrag von MG » 07.08.2018, 12:43

Wenn Sie zur Löschung nicht verpflichtet sind (etwa weil dies mit einer nachfolgenden Bank so vereinbart wurde = Löschungsverpflichtung), würde ich mir an Ihrer Stelle vorerst nur die Löschungsurkunde besorgen, diese gut aufheben und die Löschung vorläufig nicht durchführen.

Da jede Grundbuchseingabe Gebühren auslöst, je nach Art der Eingabe 44 bzw. 59 Euro, lohnt sich der Aufwand nicht. Man kann dies mit der Original Löschungsurkunde später auch noch erledigen, z.B. im Rahmen eines Verkaufes, Schenkung etc.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste