Unterlassungsklage.

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
N??bbi68
Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2018, 13:06

Unterlassungsklage.

Beitrag von N??bbi68 » 13.06.2018, 08:37

Guten Tag.

Hab ein schreiben von einem Anwalt bekommen wegen unterlassung mit einer beiliegenden Unterlassungserklärung. Mir wird etwas unterstellt das ich gar nicht gemacht habe ( müll auf fremden Grund) . Wie sollte ich vorgehen?

Vielen Dank im voraus.



Heron
Beiträge: 160
Registriert: 31.05.2018, 14:13

Re: Unterlassungsklage.

Beitrag von Heron » 13.06.2018, 18:05

Wenn Sie auf das Aufforderungsschreiben gar nicht reagieren, laufen Sie Gefahr, dass Klage eingebracht wird und im schlimmsten Fall weit höhere Kosten entstehen, zu deren Ersatz Sie verpflichtet werden können. Die Inanspruchnahme einer Rechtsberatung ist sinnvoll (zB. erste anwaltliche Auskunft; ev. Auskunft beim Bezirksgericht am Amtstag).

Fehlt überhaupt jede Verbindung zum geltend gemachten Anspruch (zB. durch Verwechslung), teilen Sie das der gegnerischen Partei mit.

N??bbi68
Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2018, 13:06

Re: Unterlassungsklage.

Beitrag von N??bbi68 » 14.06.2018, 10:10

Eine öfentlich oft begangene straße ( gehsteig) führt dran vorbei (min . 50-100 verschiedene leute pro tag ). Ich habe definitiv nichts damit zu tun.

Gegengleis
Beiträge: 89
Registriert: 28.09.2017, 10:51

Re: Unterlassungsklage.

Beitrag von Gegengleis » 15.06.2018, 13:55

Na dann schreiben Sie das dem Winkeladvokaten so. Er wird aber ja wohl irgendwelche triftigen Gründe haben gerade Sie zu verdächtigen oder?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast