§25(9)SchuG

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Kassi
Beiträge: 1
Registriert: 07.06.2018, 07:25

§25(9)SchuG

Beitrag von Kassi » 07.06.2018, 09:28

Hallo,

folgende Frage: ein Schüler einer HAK ist vom 15.1.-19.6.18 in Australien. Das Schuljahr, Term 1 und 2, geht vom 22.1.-15.6.18, so bescheinigt das die australische Schule.
Schüler war aber bereits ab dem 17./18.1. in der Schule zur Einführung für Auslandsschüler.

Ab dem 18.6. sind an dieser Schule schon Ferien, da die einzelnen Schulen ihre Ferientage auch schieben können. Normalerweise endet das Schuljahr in diesem Bundesstaat am 29.6.18.
Der Schüler hat dort ein normales Schulhalbjahr absolviert Term 1 und 2.

Schüler ist am 20.6. wahrscheinlich wieder in Österreich , die Schule hier in Österreich sagt jetzt 5 Monate sind nicht voll, es müssen alle Tests nachgeschrieben werden. Damit das Schuljahr positiv abgeschlossen wird.

Stimmt das? Schüler hat in Australien zwei Terms abgeschlossen und erhält auch ein Zeugnis mit Noten.

Welcher Zeitraum wird für die Monate herangezogen? Der Abflug nach Australien war am 13.1., der Rückflug beginnt am 19.6., die Schule in Australien hat für Schüler schon am 17./18.1. begonnen mit Einführung.



Gegengleis
Beiträge: 104
Registriert: 28.09.2017, 10:51

Re: §25(9)SchuG

Beitrag von Gegengleis » 15.06.2018, 14:06

22.1.2018 bis 15.6.18 sind 4 Monate und 22 Tage.

Bei der Entscheidung über das Aufsteigen in die nächsthöhere Schulstufe gilt ein nachgewiesener mindestens fünfmonatiger und längstens einjähriger fremdsprachiger Schulbesuch im Ausland als erfolgreicher Schulbesuch in Österreich.

Der Schulbesuch im Ausland war jedenfalls nicht einmal mindestens fünfmonatig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 9 Gäste