Haushalt-/Gebäudeversicherung

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
NRGY3000
Beiträge: 1
Registriert: 15.05.2018, 14:51

Haushalt-/Gebäudeversicherung

Beitrag von NRGY3000 » 15.05.2018, 15:11

Schönen guten Tag,

meine Frage bezieht sich auf einen Schaden, ausgelöst durch ein ausgelaufenes Aquarium (freistehend):

Ich bin Mieter eine Privatwohnung und hatte vor kurzem den Fall, dass mein Aquarium ausgelaufen ist. Dabei kamen Einrichtungsgegenstände und der vom Vermieter verlegte Laminatboden zu Schaden.
Der Schaden an den Einrichtungsgegenständen wurde von meiner Haushaltsversicherung bezahlt, der Schaden am Laminatboden ist noch offen. Laut meiner Haushaltsversicherung ist der Laminatboden ein Gebäudebestandteil und muss von der Geäudeversicherung des Vermieters beglichen werden.
Nach Aussage der Gebäudeversicherung des Vermieters muss der - durch ein freistehendes Aquarium - entstandene Schaden von der Haushaltsversicherung beglichen werden.

Wer muss jetzt endgültig für den Schaden aufkommen, meine Haushaltsversicherung, die Gebäudeversicherung meines Vermieters oder doch ich selbst?

(Zu erwähnen ist eventuell noch: Mein Vermieter hat sich vor meinem Einzug über meine Haustiere informiert und ist über mein Aquarium informiert.)

Vielen Dank



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste