Menschenrecht körperliche Unversehrtheit

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
GeraldTrost
Beiträge: 2
Registriert: 11.06.2017, 10:57

Menschenrecht körperliche Unversehrtheit

Beitrag von GeraldTrost » 17.03.2018, 23:17

Habe ich ein Recht auf Schmerzfreiheit
nachdem ich 60 Jahre Tag und Nacht gefoltert
wurde - nachdem mir adäquate Behandlungen
60 Jahre lang verweigert wurden und mir Morphin
verweigert wurde?

Mit welchem Rechtsmittel kann ich mein
Recht auf Schmerzfreiheit durchsetzten?

Geht es nur über den Europäischen Gerichtshof?

danke im voraus
Gerald Trost



lexlegis
Beiträge: 1120
Registriert: 01.07.2013, 19:24

Re: Menschenrecht körperliche Unversehrtheit

Beitrag von lexlegis » 18.03.2018, 11:28

Ein genauer Sachverhalt wäre hilfreich

FHoll
Beiträge: 148
Registriert: 05.03.2018, 12:21

Re: Menschenrecht körperliche Unversehrtheit

Beitrag von FHoll » 19.03.2018, 11:16

Das Menschenrecht auf körperliche Unversehrtheit hat nicht direkt was mit einem Recht auf Schmerzfreiheit zu tun. Vereinfacht gesagt, aufgrund des Rechts auf körperliche Unversehrtheit darf Ihnen niemand Schmerzen zufügen. Ich gehe jetzt eher von einer chronischen Krankheit aus.

Das Recht auf Schmerzfreiheit ist Ihr Recht auf eine Behandlung von Schmerzen durch einen Arzt. Wenn Sie Schmerzen haben und von Ihrem Arzt eine Linderung verlangen, darf Sie dieser nicht ignorieren, sondern muss Sie entsprechend behandeln. Ob die Situation bzw. Ihr Schmerzausmaß Morphine erforderlich macht, ist wieder eine andere Frage, das wird hier auch niemand beantworten können.

Wenn Sie in Behandlung sind und keine/unzureichende Schmerzbehandlung erhalten, wird es am sinnvollsten sein, sich an die Patientenanwaltschaft Ihres Bundeslandes zu wenden: https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd ... 00015.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste