Verein und die Auflagen?!

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Das_Pseudonym
Beiträge: 389
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Verein und die Auflagen?!

Beitrag von Das_Pseudonym » 05.03.2018, 11:27

Leute Ich bin schon fast am durchdrehen!
Ich möchte einfach nur paar Leuten einen Ausflug machen und das soll über einen Verein abgerechnet werden der einfachkeitshalber. :roll: Einen Verein zu gründen scheint ja gerade zu simpel zu sein!
Jetzt hat mir die WKO mitgeteilt Ich brauche noch eine Reisebürogewerbeberechtigung sowie Gastgewerbeberechtigung?! :shock: WTF! Ich habe nicht vor ein Reisebüro zu gründen geschweige ein Restaurant! Gut die Gastgewerbeberechtigung ist ja noch relativ simpel paar Kurse ne Prüfung und schon hat man den wisch. :roll: Nur bei der Reisebürogewerbeberechtigung braucht es scheinbar noch praxis wie man unmöglich bekommen kann.
Ähm wie bitte machen es die kleinen Vereine die sich einen Bus Mieten und damit zb. nach Mariazell fahren in die Kirche. Die werden doch kaum eine Reisebürogewerbeberechtigung haben?!
:evil: das ist echt zum verrückt werden...



juskenner88
Beiträge: 5
Registriert: 15.03.2018, 14:48

Re: Verein und die Auflagen?!

Beitrag von juskenner88 » 19.03.2018, 12:02

Grüß dich!

Fungiert dein Verein denn auch selbst als Reiseveranstalter?
In der Regel kannst du all diese Berechtigungen umgehen, wenn ihr die Organisation/Durchführung einiger Punkte einem berechtigten Veranstalter überlässt.

Darunter würde Folgendes fallen:
- Transport
- Unterkunft und Verpflegung
- Gruppenleitung
- Zusatzangebote (z.B.: Segelkurs)

In der Regel gibt es auch einige Veranstalter, die sich auf Vereinsausflüge spezialisiert haben. Vielleicht findest du ja einen, der euch an euer angedachtes Reiseziel bringt. :)

Ansonsten weiß ich nicht, ob sich die Reisekostenrückerstattung wirklich noch lohnen würde, wenn du dir tatsächlich noch all diese Bescheinigungen holen musst. Habe hier gelesen, dass die Rückerstattung wie bei Geschäftsreisen gehandhabt wird: https://www.vereinswelt.de/reisekosten
Das würd sich meiner Meinung dann tatsächlich nur lohnen, wenn ihr mehrere und regelmäßige Ausflüge plant!

GLG

Das_Pseudonym
Beiträge: 389
Registriert: 29.02.2016, 20:39

Re: Verein und die Auflagen?!

Beitrag von Das_Pseudonym » 19.03.2018, 12:51

Fungiert dein Verein denn auch selbst als Reiseveranstalter?
Wir wollen Ausflüge ausschließlich für Vereinsmitglieder machen. Keine (externen) Tickets verkaufen oder sonst was.
wenn ihr die Organisation/Durchführung einiger Punkte einem berechtigten Veranstalter überlässt.
Das geht nicht weil vieles von meinen Knowhow und Arbeit dahinter steckt.
Transport
Das ist das a und o an den ganzen Ausflug.
Verpflegung
Die wird im Verkehrsmittel eingenommen
- Zusatzangebote (z.B.: Segelkurs)
Genau das wird direkt vom Betreiber kommen.
Weil wenn die Leute vorort zahlen kostet es viel mehr als bei einer Gruppenbuchung.
Vielleicht findest du ja einen, der euch an euer angedachtes Reiseziel bringt.
Nein weil es sich um spezial Ausflüge handelt die es so nirgends gibt.
Das würd sich meiner Meinung dann tatsächlich nur lohnen, wenn ihr mehrere und regelmäßige Ausflüge plant!
Wenn das die Vereinsmitglieder möchten. :D
So neben bei du weist schon wir sind keine deutschen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste