Mobilfunkanbieter mündliche Zusage

In diesem Forum können Sie allgemeine Rechtsfragen aufwerfen und diskutieren.
Antworten
Karmar01
Beiträge: 6
Registriert: 02.02.2018, 08:30

Mobilfunkanbieter mündliche Zusage

Beitrag von Karmar01 » 02.02.2018, 10:19

Hallo Leute!

Ich habe letzte Woche eine Vetragsverlängerung um 24 Monate beim Anbieter 3 gemacht inkl. einem neunen iPhone.

Beim einrichten des Handys merkte ich sofort dass es einen Defekt an der Kamera hat. Ich habe daraufhin beim Apple-Support angerufen die mir nach einer Ferndiagnose einen Hardware-Defekt bestätigten.

Ich habe in weiterer Folge, nachdem 3 mir das iPhone nicht umtauschen wollte (nur zur Reperatur einsenden wollte) und das 14 tägige Widerrufsrecht bei mir ja nicht zur Geltung kommt, weil ich den Vertrag in einem 3-Shop unterschrieben habe, der Geschäftsführung von 3 eine mail geschrieben und um ein Sonderwiderrufsrecht aus Kulanz gebeten, mit der Bedingung sofort wieder einen neuen Vertrag mit gleichen Tarif usw. abzuschließen.

2 Tage später,gestern, habe ich einen Anruf der 3-Serviceline erhalten. Die Dame bestätigte mir das Sonderwiderrufsrecht und sagte mir dass ich das iPhone unfrei an sie zurücksenden solle und ich danach telefonisch gleich einen neuen Vertrag abschließen kann.

Ich war zu der Zeit gerade im Stress und wollte ausserdem auch alles schriftlich haben. Deswegen bat ich die Dame mir alles per email zu senden wie die weitere Vorgehensweise ist. Sie sagte das mache sie umgehend.

1 1/2 Stunden später erhielt ich besagte email und war verdutzt bzw schockiert..

In der email stand aufeinmal nichts mehr von besagtem Widerrufsrecht..... nur die Standardfloskeln, dass es ihnen leid tut dass ich mit meinem iPhone nicht zufrieden bin und ich es gerne zur Reperatur einsenden könne.

Ich dachte es kann sich hierbei jetzt nur um irgendeinen Fehler oder Verwechslung handeln...Ich rief daraufhin natürlich wieder bei der 3-Serviceline an und aufeinmal weiss kein Mitarbeiter (ich habe mit 2 verschiedenen gesprochen) mehr was vom genehmigten Sonderwiderrufsrecht.

Die Dame die mir von der Genehmigung berichtet hat ist nicht mehr erreichbar, bzw. ruft mich auch nicht retour.

Kann mir irgendjemand weiterhelfen was ich jetzt machen soll? Ich bin der Meinung dass so eine mündliche Zusage eines 3-Mitarbeiters eigentlich rechtlich bindend ist oder?

Vielen Dank schonmal für die Antworten

Lg



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Annalise und 8 Gäste